Trumps Angriff auf die terroristische Proliferation

Kürzlich ist Donald Trump vom japanischen Ministerpräsidenten für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden. Das ist insofern bemerkenswert, als der amerikanische Präsident sich in den letzten Jahren vor allem in Verhandlungen mit Nord-Korea durch gute Nerven und ein verbindliches Auftreten ausgezeichnet hat und die Japaner mit dem koreanischen Volk im Hinblick auf die radioaktive Verseuchung durch israelische …

Trumps Angriff auf die terroristische Proliferation weiterlesen

Erpressernetzwerke in Berlin und Julias Tod

Immer noch ein wenig benommen vom Tod meiner Freundin Julia mache ich jetzt einige Hintergründe öffentlich, die den Mord an ihr verständlich werden lassen. Julia ist in Berlin ums Leben gekommen, dort gibt es ein Mordermittlungsverfahren. Julia hat in Berlin recherchiert, sie kannte sich dort aus weil sie mich früher oft dort besucht hat. Ihre …

Erpressernetzwerke in Berlin und Julias Tod weiterlesen

Die Struktur der israelischen Geheimdienstspitze um 1980

Ungefähr ein halbes Jahr habe ich gebraucht um in eigenen Überlegungen und im Gespräch mit dem „Schriftleiter“ die Führungsstruktur des israelischen Geheimdienstes um 1980 zu durchleuchten. Da sich mein Gesprächspartner vor allem für Akten und Bomben interessiert musste ihm das meiste aus der Nase gezogen werden. Die Führungsstruktur der modernen jüdischen Geheimdienstmacht in Europa wurde …

Die Struktur der israelischen Geheimdienstspitze um 1980 weiterlesen

Details zur Finanzierung des zweiten Angriffs auf Korea

Die Finanzierung des Berliner Teils derjenigen israelischen Bande, die Nord-Korea angegriffen hat ist nun geklärt. Aus der Analyse der Unterlagen eines Goldkuriers und aus einer Reihe von Zeugenaussagen geht eindeutig hervor, dass die Berliner Haupttäterin (sie organisierte im Schering-Werk in Wedding die Vergiftung der Herzmedikamente und die Zuteilung gefälschter Chargennummern) indirekt über ihre Töchter bezahlt …

Details zur Finanzierung des zweiten Angriffs auf Korea weiterlesen

Die Finanzierung eines Völkermords im Jahr 2008

Nach eigenem Bekenntnis der Gleisjungen hat die China Construction Bank, eine Staatsbank mit dem Auftrag der Förderung der chinesischen Bauwirtschaft und Baustoffindustrie einen wesentlichen Teil des Völkermords an den Japanern durch radioaktiv vergiftete Baustoffe finanziert. Das folgende Foto habe ich von einem Gleisjungen. Es zeigt das Hauptgebäude der Bank in Shaoxing und enthält die Aufforderung …

Die Finanzierung eines Völkermords im Jahr 2008 weiterlesen

Israelische Unterwanderung chinesischer Fabriken

Die Terror-Bande der Gleisjungen, in Hongkong um 2008 gegründet, hat den Völkermord an der japanischen Bevölkerung wesentlich durch in China produzierte Industrie- und Konsumprodukte realisiert. Diese Produkte stammten aus dem Raum Shaoxing, einem riesigen Industriegebiet an der Bucht von Shanghai. Shaoxing ist eine vergleichsweise arme Region, die aber scharf kapitalistisch betrieben wird (der kommunistischen Diktatur …

Israelische Unterwanderung chinesischer Fabriken weiterlesen

Die Gleisjungen in China

Der invertierte Haufen der Gleisjungen, eine Art schwule Terrorbande, die nach außen das Leben von heterosexuellen ländlichen Stutzern führt und z.B. in Bayern eine Horde invertierter Mörder-Bubis anführt hat sich seit etwa 2008 wesentlich für den israelischen Völkermord an den Japanern engagiert und dafür viel Geld kassiert. Die Chefetage der Gleisjungen-Bande hat sich 2007/2008 in …

Die Gleisjungen in China weiterlesen