Die Klugscheißer vom Bundesamt für Verfassungsschutz

Ich werde heute einige Hinweise geben zur Struktur jener Dokumente, die mir ein israelischer Goldkurier überlassen hat und mit denen die israelischen Angriffe auf Korea, Japan und die arabische Welt aufgeklärt werden können. Die 30 Notizzettel hat mir der Mann - er war ein Spitzel - in den Müll geschwindelt. Sie wurden von einem Mann …

Die Klugscheißer vom Bundesamt für Verfassungsschutz weiterlesen

Informationsflüsse und Kommandostrukturen beim ersten Angriff auf Korea

Mitte der 70er-Jahre bildete sich in Berlin jene israelische Zelle, mit deren Hilfe der erste, ungeheuer opferreiche nukleare Angriff auf Nord-Korea organisiert worden ist. Im Mittelpunkt dieser Zelle stand der israelische Terrorist Shlomo „Hermann“ Ludwig, dessen Ziehtochter G. und ein deutscher Berufsverbrecher, der zuvor für diverse Geheimdienste gearbeitet hatte. Ludwig ließ seine Ziehtochter, die bereits …

Informationsflüsse und Kommandostrukturen beim ersten Angriff auf Korea weiterlesen

Burschel, Ruf und Lichtmesz, Trio Infernal

Im Laufe der vergangenen Monate ist im deutschsprachigen Raum das Gerücht entstanden, ich sei eine Art Sprechpuppe, der man ihre Bloginhalte und sonstigen Erkenntnisse einflüstert, auf dass sie sie brav hinschreibt. Hinter der Sprechpuppe, so heißt es, stehen Experten, die Akten wälzen, Zeugen befragen, Zusammenhänge durchdenken, ihr Leben riskieren und überhaupt sachbezogene Recherchen zur Geltung …

Burschel, Ruf und Lichtmesz, Trio Infernal weiterlesen

OP-Mayr: Nachtrag zur Geschäftsschädigung

Nachdem von hier aus eine deutliche, wenn auch ironische und liebevolle Warnung an gewisse Herrschaften rausgegangen ist, sich doch um Gottes Willen nicht mein Verschwinden versprechen zu lassen und dann ehrlich mir gegenüber zu sein, und es auf diesem Blog auch das deutliche Signal gab, dass mich kein Geheimdienst im Gesicht und an den Haxen …

OP-Mayr: Nachtrag zur Geschäftsschädigung weiterlesen

V-Starke und die Fieberfantasien einer Mutter

Kürzlich hat sich mein Mutterherz, ihres Zeichens Giftmischerin und „Erfinderin“ der österreichischen Briefbombenserie, mit dem untauglichen Versuch einer Erpressung bei mir gemeldet. Zunächst drohte sie mir, mich wegen Erpressung anzuzeigen, danach behauptete sie, Thomas Starke sei ein Bekannter von mir und habe meine Tante gevögelt (!). Ich sollte wohl ihr Schwarzgeld verschweigen oder was auch …

V-Starke und die Fieberfantasien einer Mutter weiterlesen