Tatabläufe beim Massenmord an der koreanischen Führungsschicht

Der Massenmord an zahlreichen koreanischen Politikern, Wirtschaftsführern und Militärs seit etwa 2008 ist von Berlin aus durchgeführt worden. Nach Vorbereitung über israelische Goldlieferungen aus Nürnberg und flankiert durch Maßnahmen in Österreich kam es in der Fabrik von Schering in Berlin-Wedding zur eigentlichen Tat. Schon Jahrzehnte zuvor hatten die Israelis bei Schering, in der Verpackungs- und …

Tatabläufe beim Massenmord an der koreanischen Führungsschicht weiterlesen

Details zur Finanzierung des zweiten Angriffs auf Korea

Die Finanzierung des Berliner Teils derjenigen israelischen Bande, die Nord-Korea angegriffen hat ist nun geklärt. Aus der Analyse der Unterlagen eines Goldkuriers und aus einer Reihe von Zeugenaussagen geht eindeutig hervor, dass die Berliner Haupttäterin (sie organisierte im Schering-Werk in Wedding die Vergiftung der Herzmedikamente und die Zuteilung gefälschter Chargennummern) indirekt über ihre Töchter bezahlt …

Details zur Finanzierung des zweiten Angriffs auf Korea weiterlesen

Organigramm zum zweiten Angriff auf Korea

Wir veröffentlichen heute das Organisationsschema des zweiten großen Angriffs der Israelis und ihrer mitteleuropäischen Verbündeten auf Korea. Dieses Schema ist das Ergebnis sorgfältiger Recherchen, Zeugenbefragungen und Analysen. Auch Täter bzw. Beitragstäter konnten dazu befragt werden. Wie aus der Abbildung ersichtlich ging der Angriff von einem österreichisch-israelischen Klüngel aus, hätte aber ohne die Mittäterschaft von privaten …

Organigramm zum zweiten Angriff auf Korea weiterlesen