NSU: Sofortprogramm für den deutschen Mann

In Deutschland ist Krieg. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist der israelische Gegner dazu übergegangen, im engsten zwischenmenschlichen Bereich nicht mehr bloß zu drohen, einzuschüchtern und zu verletzen, er tötet und verstümmelt jetzt auch ohne besondere Hemmungen. Polizisten sind besonders betroffen. Was bedeutet das? Alle, die sich für die Erneuerung Deutschlands einsetzen, gegen Geheimdienste und deren antideutsche …

NSU: Sofortprogramm für den deutschen Mann weiterlesen

Apes erster Einsatz, Teil 3

An der Hand einer Auftragskillerin muss unsere lebende Überwachungskamera, der Chipjunge Dell, den Vormittag überstehen und mit seinem Steuermann Franz, der am Stadtrand in einem Kastenwagen, Leberkässemmeln futternd, den Monitor und die Steueranlage im Blick hat, einen kompletten geheimdienstlichen Tötungsvorgang in einem Wintersporthotel dokumentieren. Loisi, die mörderische Putzfrau und Zimmerdame im renommiertesten Hotel am Platz, …

Apes erster Einsatz, Teil 3 weiterlesen

Apes erster Einsatz, Teil 2

Der ferngesteuerte Mensch Ape, fünf Jahre alt, war am Morgen nicht in den Kindergarten sondern zu einer Auftragskillerin, Freundin seiner Mutter, geschickt worden. Dort sollte er, vorgeblich wegen einer Erkrankung, den Vormittag verbringen. In Wirklichkeit steuerte ihn sein Chef Franz im Rahmen eines Beobachtungsauftrags ins Haus der Mörderin, weil die Abwicklung eines Mordauftrags dokumentiert werden …

Apes erster Einsatz, Teil 2 weiterlesen

Apes erster Einsatz, Teil 1

Chipjunge Dell, seines Zeichens lebende Überwachungskamera der CIA, war in eine fremde Welt gestellt. Seit seinem dritten Lebensjahr trug er einen Chip im Schädel, über den man seine Gefühle und Handlungen beeinflussen konnte; sein Steuermann hatte das kindliche Gesichtsfeld des Jungen auf dem Monitor. Ich werde Ihnen heute von Dells (seine offizielle Bezeichnung war Ape) …

Apes erster Einsatz, Teil 1 weiterlesen

Des Rätsels knusprige Beute

Heute hat sich mir der Amtssitz des bayerischen Landesamtes für Verfassungsschutz erschlossen. Es handelt sich offenbar um eine Unterwasser-Anlage im Schlosspark in Kassel. Wenn das Landesamt mir noch einmal einen Liebesbrief klaut um ihn für die Glatzköpfe in der Knorrstraße zu verwursten, dann lasse ich den nächsten V-Mann auffliegen, der mir auf die Nerven geht. …

Des Rätsels knusprige Beute weiterlesen