Ein wichtiger Text von Adolf Hitler

1944 hat Adolf Hitler einen Text verfasst, der im Jahr 1950 publiziert worden ist, unter dem Namen Friedrich. Ich bilde zwei Seiten hier ab. In diesem Text werde ich recht schlecht verklausuliert aufgefordert, meine liebe, verstorbene Freundin Julia zu verstecken. Hitler konnte nicht wissen, dass Julia den Juden in die Hände gefallen und umgebracht worden …

Ein wichtiger Text von Adolf Hitler weiterlesen

Terrorismusverdacht und nie mehr die Heimat

Was es heißt, nie mehr die eigene Heimat zu sehen, zum letzten Mal beim Walserberg herausgefahren zu sein, die Stapo nicht nur am Arsch sondern auch am Papa zu haben und nie mehr zum Würstelstand hinter der Unikirche gehen zu können, das ist deutscher Aktivismus. Ich werfe den deutschnationalen Teilen der FPÖ nicht vor, dass …

Terrorismusverdacht und nie mehr die Heimat weiterlesen

Bekenneranrufe beim Oktoberfestattentat, 1

Eine wesentliche Spur in den Ermittlungen zum Oktoberfestattentat waren so genannte Bekenneranrufe, die kurz nach dem Anschlag bei verschiedenen Medien eingingen. Nach meiner Kenntnis ist diese Spur offiziell nur unzureichend ausgewertet worden. Diese Anrufe zeigen, richtig interpretiert, den Sinn des Anschlags aus der Sicht der Täter. Wie bereits dargestellt war das Oktoberfestattentat ja auch der …

Bekenneranrufe beim Oktoberfestattentat, 1 weiterlesen

Schlussoffensive Oktoberfestattentat

Bevor die „Sonderkommission 26. September“ mit ihrer Arbeit fertig ist werden wir hier noch einige wichtige Punkte klären. Seit dem Sommer haben wir noch einmal die uns bekannten Akten durchgewälzt. Die wichtigste Erkenntnis war uns dabei, dass die Täter des Oktoberfestattentats eigentlich eine Gruppe von jungen Mädchen treffen wollten (es sind ja auch vor allem …

Schlussoffensive Oktoberfestattentat weiterlesen

A day in the life mit dem Affen 1983

Eines Tages im Mai 1983, es muss ein Mittwoch gewesen sein, hatte mein Vater in der Früh den Befehl erhalten, die Funkantenne auf dem örtlichen Gendarmerie-Posten „wie ein Haftelmacher“ zu bewachen. Immer bei solchen Befehlen musste er zwischen Rauchern in der Dienststube ausharren, was er hasste. Ab und zu näherte er sich unauffällig der Funkanlage, …

A day in the life mit dem Affen 1983 weiterlesen

Sensation: Franz Innerhofer in Gera

Kleine Sensation im schönen Thüringen - der weltberühmte österreichische Schriftsteller Franz Innerhofer ist in der Stadt Gera eingetroffen und residiert in einem namentlich nicht bekannten dortigen Hotel. Die Schriftleitung von Staatsterror Live war heute in der glücklichen Lage, mit dem Dichter einen Kaffee zu trinken und seine äußere Erscheinung zu bewundern. Franz sieht ja jetzt, …

Sensation: Franz Innerhofer in Gera weiterlesen

Salzburg: Mord am Schachbrett

Wie erwartet stellt das Salzburger Landeskriminalamt auf stur und ermittelt weder in der Sache Briefbomben der 90er noch im Hinblick auf die zahlreichen Pongauer Morde im Pongau (einer dortigen Gebirgsregion) und schon gar nicht bei denjenigen Morden, die ich buchstäblich miterlebt, nach denen ich im Zustand des Halbwissens Leichen umgezogen habe. Um die Herren zum …

Salzburg: Mord am Schachbrett weiterlesen