Eine Schande für Deutschland und für die österreichische Armee

Es war ein langer Weg vom Beginn des Ersten Weltkriegs, als österreichische Soldaten um Deutschland zu schützen nach Osten aufgebrochen sind bis ins Jahr 2008, als ein Zugsführer des so genannten Österreichischen Bundesheeres mit seinen schweinischen Straftaten doof kichernd den großen israelischen Völkermord an den Japanern finanzieren half. Die blutroten Nelken an den Tschakos der K.u.K.-Leute …

Eine Schande für Deutschland und für die österreichische Armee weiterlesen

In eigener Sache

Die Leser des Blogs werden mit der Tatsache vertraut sein, dass unser Projekt im Februar zwei wichtige Mitarbeiterinnen verloren hat. Julia Präauer und Iris Koznita sind tot. Abgesehen vom persönlichen Verlust, der mich privat trifft ist damit unsere Arbeit erschwert. Iris Strubegger und Nura Ramadan arbeiten trotz aller Anfeindungen weiter, Caroline Daur hat angefangen mitzuarbeiten …

In eigener Sache weiterlesen

An die geisteskranke Antifa von Gera

Heute um 14 Uhr 50 hatte ich einen Übergriff der besonderen Art zu erleben. Aktivisten der militanten Antifa Gera belästigten mich direkt am Bahnhof mit Beschimpfungen und anschließend dem vertrauensseligen Hinweis darauf dass man von den Israelis radioaktives Material besorge, für Geld an in der Imbissbranche tätige Ausländer verteile oder selber damit deutschfeindliche Schwerverbrechen beginge. …

An die geisteskranke Antifa von Gera weiterlesen

Schönheit in Paris

Mein alter Plan, endlich einen wortlosen Blogbeitrag zu verfassen wäre fast Wirklichkeit geworden. Trotz aller Widrigkeiten, obwohl Karl Lagerfeld tot ist wandelt Iris über den Laufsteg. Gibt es eine schönere Frau? Ich meine, nicht. Wie kann man ihr sprachlich gerecht werden? Ihren Hüften, ihrem klaren Gesicht, ihrem hohen Gang? (Arbeitskreis NSU)

Wie Israel einen Atomkrieg provozieren wollte

Die aktuellen Entwicklungen im Verhältnis zwischen den USA und Korea haben mich sehr gefreut. Das Ganze machte auf mich den Eindruck eines Friedensfestes. Dass man schließlich den Gipfel (bei dem letzte Missverständnisse über die radioaktive Verseuchung Nord-Koreas beseitigt worden sein dürften) „ergebnislos“ abgebrochen habe muss nicht um jeden Preis ernst genommen werden. Der Ausgangskonflikt hat …

Wie Israel einen Atomkrieg provozieren wollte weiterlesen

Nachruf auf Karl Lagerfeld

Im November 1941 ist der Vater von Karl Lagerfeld misstrauisch geworden. Glücksklee-Milch sollte vergiftet werden. Sogar von so genannten Nazen kam der Auftrag, die Leute wurden später aufgehängt. Erst nach dem Krieg gewann sein Vater den Überblick, sagte mir Karl Lagerfeld, der sein Lebtag lang deutsch, sehr deutsch geblieben ist. Lagerfeld hat vor allem Frauen …

Nachruf auf Karl Lagerfeld weiterlesen

Mietpreissenkung Staatssicherheit

Es war einmal eine gefährliche Wohnung; mein Vater brachte mich dorthin als ich ein kleines Kind war. Dort sollten später einmal böse Menschen einziehen, Mörder, Brunnenvergifter, Männer, die kleinen Kindern für das Geld der Juden weh tun und Frauen, die Plutonium in die Suppe rühren. Ein Freund meines Vaters arbeitet auch für die Polizei, für …

Mietpreissenkung Staatssicherheit weiterlesen