Erfahrungen mit dem äußeren Reich

Aus Österreich erreichen uns furchtbare Gerüchte, und es ist Zeit, diesem Unsinn entgegenzutreten. Eines dieser Gerüchte betrifft einen honorigen Geschäftsmann, dem Kontakte zu Juden zu unterstellen von vornherein unsinnig und doof wäre. Wer auch immer dahintersteckt: Der verdiente Jurist und Geschäftemacher Hans-Joerg Hummer aus Braunau am Inn, seines Zeichens Inhaber einer gutgehenden Unternehmensberatung in Wien, …

Erfahrungen mit dem äußeren Reich weiterlesen

Salzburg: Zur Rolle der Agentenführer

Beim Terroranschlag von Salzburg stellt sich immer drängender die Frage nach der Rolle jener Agentenführer, die die Täterinnen angeleitet, auf die Taten und Tatfolgen eingestimmt und bei ihren „Werken“ unterstützt haben. Rätselhaft ist nämlich bei diesem Anschlag nicht nur die Logistik sondern auch der ideologische Aspekt, der mentale Zusammenhang, wie bei allen monströsen Massenmorden. Nach …

Salzburg: Zur Rolle der Agentenführer weiterlesen

Ein verdeckter Anschlag im Vorfeld der Briefbombenserie

In den Jahren um 1990 und danach kam es in Österreich zu einer beispiellosen Eskalation zwischen sehr alten, mit den Israelis verbündeten Geheimdienststrukturen („ra“) und der österreichischen, aber auch mit Teilen der bundesdeutschen Polizei. Zusätzlich wurden Ausländer in den Konflikt hineingezogen, vor allem türkische Gastarbeiter. Ich beschreibe heute kurz und in Umrissen ein Beispiel für …

Ein verdeckter Anschlag im Vorfeld der Briefbombenserie weiterlesen

Das Gesicht der lebenden Überwachungskamera

Zur Auflockerung ein Kinderbild. Es dürfte aus dem Jahr 1978 stammen und es zeigt mich, zusammen mit so genannten Verwandten. Damals war ich drei Jahre alt, trug bereits einen Funkchip im Kopf und spitzelte irgendwelche Mordweiber aus, die das putzige Ungetüm auf den Schoß nahmen oder vor ihm ihr Handwerk verrichteten. Franz Innerhofer mein Steuermann, das …

Das Gesicht der lebenden Überwachungskamera weiterlesen

Die Psychologie der Beitragstäter

Der Terroranschlag in Salzburg 2004 mit mindestens 14 toten Polizsten ist nicht von Terroristen mit struppigen Bärten und äußerlich erkennbar schauriger Ideologie ausgeführt worden sondern von Frauen mit Anspruch auf öffentliches Mitgefühl. Es war das Ausbringen radioaktiven Materials, tödlich, arglistig, still, unter Deckung privater Seilschaften - formell im Bestand „westlicher“ Geheimdienste. Selbst die CIA, dieser …

Die Psychologie der Beitragstäter weiterlesen

Wie ˋs Palfnerdörfl zur Falle für dˋ CIA worn is

Der launige Titel dieses Artikels sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch eine Weltmacht, die Weltmacht, an österreichischen Straftäterinnen scheitern kann. Auf diesem Blog ist schon öfter von einer uralten Kultur der Konspiration die Rede gewesen, einer Art düsterer Parallelzivilisation, die von den Geheimdiensten eingespannt worden ist. Dieses Myzel konnte ich als Kind bei seinem Treiben …

Wie ˋs Palfnerdörfl zur Falle für dˋ CIA worn is weiterlesen

Welche Dienste stecken hinter dem Terror?

Angesichts der Brutalität, mit der nach 1945 in der BRD, in Österreich und Italien geheimdienstlich gemordet, gequält und terrorisiert worden ist, lohnt sich die Frage nach der organisatorischen Anbindung der Täter. Man darf nämlich nicht vergessen, dass z.B. das Tätermilieu des Oktoberfestattentats oder der österreichischen Briefbombenserie auch innerhalb der Welt der Geheimdienste als widerwärtig und …

Welche Dienste stecken hinter dem Terror? weiterlesen