Wie ˋs Palfnerdörfl zur Falle für dˋ CIA worn is

Der launige Titel dieses Artikels sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch eine Weltmacht, die Weltmacht, an österreichischen Straftäterinnen scheitern kann. Auf diesem Blog ist schon öfter von einer uralten Kultur der Konspiration die Rede gewesen, einer Art düsterer Parallelzivilisation, die von den Geheimdiensten eingespannt worden ist. Dieses Myzel konnte ich als Kind bei seinem Treiben …

Wie ˋs Palfnerdörfl zur Falle für dˋ CIA worn is weiterlesen

Welche Dienste stecken hinter dem Terror?

Angesichts der Brutalität, mit der nach 1945 in der BRD, in Österreich und Italien geheimdienstlich gemordet, gequält und terrorisiert worden ist, lohnt sich die Frage nach der organisatorischen Anbindung der Täter. Man darf nämlich nicht vergessen, dass z.B. das Tätermilieu des Oktoberfestattentats oder der österreichischen Briefbombenserie auch innerhalb der Welt der Geheimdienste als widerwärtig und …

Welche Dienste stecken hinter dem Terror? weiterlesen

Ein Teilaspekt des Oktoberfestattentats

Der Anschlag auf das Oktoberfest im Jahr 1980 ist als komplexe Erzählung entworfen worden, die sowohl eine öffentliche als auch eine nichtöffentliche Wirkung entfalten sollte. Die öffentliche Wirkung war vor allem auf die Diffamierung der modernen Rechten um Karl-Heinz Hoffmann gerichtet: Man wollte ihn politisch kalt stellen, indem man ihm das Verbrechen nachsagte. Die nichtöffentliche …

Ein Teilaspekt des Oktoberfestattentats weiterlesen

Was gegen die Mordbanden zu tun ist

Der US-amerikanische Dichter Lovecraft hat in seiner Erzählung „Schatten über Innsmouth“ ein Szenario der Bekämpfung jenes überzeitlichen heutzutage geheimdienstlichen Myzels entworfen, das hinter den Dönermorden und der massenhaften, industriell grundierten chemischen oder burlesk grausamen Vernichtung unliebsamer Menschen steht. Diese jenseits jeder menschenwürdigen Gesittung „operierenden“ Hexenvereine fretten sich seit Jahrhunderten unter der Oberfläche der so genannten …

Was gegen die Mordbanden zu tun ist weiterlesen

Boulgarides: Todbringende Weiberwirtschaft, Teil 3

In den beiden vorangegangenen Teilen dieses Artikels habe ich dargelegt, dass einige Verbrechen aus der Reihe der Dönermorde eine Rolle bei der Abdeckung und Abschirmung ausgesprochen abgründiger konspirativer Strukturen gespielt haben. Man muss sich diese Strukturen als gefährlich und ekelhaft vorstellen, als dermaßen widerlich, dass normale Geheimdienstler, so hartgesotten sie auftreten mögen, sofort die Kontrolle …

Boulgarides: Todbringende Weiberwirtschaft, Teil 3 weiterlesen

Eiweißvergiftung auf der Bildungsreise, Teil 1

Unser Affe, der Chipjunge Dell, musste während seines verpfuschten Lebens in mühsamer Langeweile (so viel Mühe machte es auch wieder nicht) einem unterirdischen Hexengezücht als lebende Überwachungskamera dabei zusehen, wie es seinem mörderischen Handwerk nachging. Ähnlich wie in den Alpträumen des neuenglischen Dichters H.P. Lovecraft konspirierten noch in Dells Kindheit aus dem Mittelalter mitgeschleifte "Myzele" …

Eiweißvergiftung auf der Bildungsreise, Teil 1 weiterlesen

Das verheerendste Schriftstück der BRD, Teil 3

In Fortsetzung meiner kleinen Abhandlung zum verheerendsten Schriftstück der BRD (Teil 1, Teil 2) spreche ich heute über den Kern dieses Gusto-Stückerls. Wie berichtet verständigen sich die Sicherheitsbehörden der BRD kurz nach dem Oktoberfestattentat über die Art und Weise seiner Vertuschung. Verschiedene hohe Behördenvertreter treffen sich am 17. Oktober 1980 im Münchner LKA und halten …

Das verheerendste Schriftstück der BRD, Teil 3 weiterlesen