Wirtschaftliche Verbrechen der Juden in Italien

Meine Freunde in Kalabrien regen sich schon länger auf nicht nur deswegen, weil sie im so genannten italienischen Dreckstaat benachteiligt werden, sondern auch wegen einer mangelnden Wahrnehmung. Die N'drangetta wahrzunehmen, das gelingt offenbar nicht, allzu bös sind die. Dass es dort unten Menschen gibt die den dreckigen israelischen italienischen Staat nicht mögen mag was anderes …

Wirtschaftliche Verbrechen der Juden in Italien weiterlesen

Tatabläufe beim Massenmord an der koreanischen Führungsschicht

Der Massenmord an zahlreichen koreanischen Politikern, Wirtschaftsführern und Militärs seit etwa 2008 ist von Berlin aus durchgeführt worden. Nach Vorbereitung über israelische Goldlieferungen aus Nürnberg und flankiert durch Maßnahmen in Österreich kam es in der Fabrik von Schering in Berlin-Wedding zur eigentlichen Tat. Schon Jahrzehnte zuvor hatten die Israelis bei Schering, in der Verpackungs- und …

Tatabläufe beim Massenmord an der koreanischen Führungsschicht weiterlesen

Wie Israel einen Atomkrieg provozieren wollte

Die aktuellen Entwicklungen im Verhältnis zwischen den USA und Korea haben mich sehr gefreut. Das Ganze machte auf mich den Eindruck eines Friedensfestes. Dass man schließlich den Gipfel (bei dem letzte Missverständnisse über die radioaktive Verseuchung Nord-Koreas beseitigt worden sein dürften) „ergebnislos“ abgebrochen habe muss nicht um jeden Preis ernst genommen werden. Der Ausgangskonflikt hat …

Wie Israel einen Atomkrieg provozieren wollte weiterlesen

Nachruf auf Karl Lagerfeld

Im November 1941 ist der Vater von Karl Lagerfeld misstrauisch geworden. Glücksklee-Milch sollte vergiftet werden. Sogar von so genannten Nazen kam der Auftrag, die Leute wurden später aufgehängt. Erst nach dem Krieg gewann sein Vater den Überblick, sagte mir Karl Lagerfeld, der sein Lebtag lang deutsch, sehr deutsch geblieben ist. Lagerfeld hat vor allem Frauen …

Nachruf auf Karl Lagerfeld weiterlesen

Details zur Finanzierung des zweiten Angriffs auf Korea

Die Finanzierung des Berliner Teils derjenigen israelischen Bande, die Nord-Korea angegriffen hat ist nun geklärt. Aus der Analyse der Unterlagen eines Goldkuriers und aus einer Reihe von Zeugenaussagen geht eindeutig hervor, dass die Berliner Haupttäterin (sie organisierte im Schering-Werk in Wedding die Vergiftung der Herzmedikamente und die Zuteilung gefälschter Chargennummern) indirekt über ihre Töchter bezahlt …

Details zur Finanzierung des zweiten Angriffs auf Korea weiterlesen

Mein Freund Bernd Palenda vom Berliner Verfassungsschutz

Oft denke ich an früher, zum Beispiel an meine Erlebnisse mit dem Berliner Verfassungsschutz. Ein Agent namens Fleischmann schlich sich in den Schwimmkurs meines Sohnes, trug mir die Freundschaft an, schleuste mir fesche Damen vor die Nase, die ich vögeln hätte sollen und verfasste dann Berichte über meinen angeblich sexuell begründeten Ausländerhaß bzw. meine Frauenverachtung. …

Mein Freund Bernd Palenda vom Berliner Verfassungsschutz weiterlesen

Angriff auf die nordkoreanische Führungsschicht, 1

Seit Jahrzehnten ist die Führungsschicht der Volksrepublik Korea von einer rätselhaften Häufung von Todesfällen älterer Männer betroffen. Vor allem Angehörige des Sicherheitsdienstes, Funktionäre der Koreanischen Arbeitspartei und Militärs sind ohne nachvollziehbare medizinische Erklärung verstorben, insbesondere an Herzkrankheiten. Die nordkoreanische Führung unter Kim-Jong Un hat darauf mit einer nachrichtendienstlichen Offensive reagiert. Man hatte deutsche Medikamente im …

Angriff auf die nordkoreanische Führungsschicht, 1 weiterlesen