Die Finanzierung eines Völkermords im Jahr 2008

Nach eigenem Bekenntnis der Gleisjungen hat die China Construction Bank, eine Staatsbank mit dem Auftrag der Förderung der chinesischen Bauwirtschaft und Baustoffindustrie einen wesentlichen Teil des Völkermords an den Japanern durch radioaktiv vergiftete Baustoffe finanziert. Das folgende Foto habe ich von einem Gleisjungen. Es zeigt das Hauptgebäude der Bank in Shaoxing und enthält die Aufforderung …

Die Finanzierung eines Völkermords im Jahr 2008 weiterlesen

Israelische Unterwanderung chinesischer Fabriken

Die Terror-Bande der Gleisjungen, in Hongkong um 2008 gegründet, hat den Völkermord an der japanischen Bevölkerung wesentlich durch in China produzierte Industrie- und Konsumprodukte realisiert. Diese Produkte stammten aus dem Raum Shaoxing, einem riesigen Industriegebiet an der Bucht von Shanghai. Shaoxing ist eine vergleichsweise arme Region, die aber scharf kapitalistisch betrieben wird (der kommunistischen Diktatur …

Israelische Unterwanderung chinesischer Fabriken weiterlesen

Die Gleisjungen in China

Der invertierte Haufen der Gleisjungen, eine Art schwule Terrorbande, die nach außen das Leben von heterosexuellen ländlichen Stutzern führt und z.B. in Bayern eine Horde invertierter Mörder-Bubis anführt hat sich seit etwa 2008 wesentlich für den israelischen Völkermord an den Japanern engagiert und dafür viel Geld kassiert. Die Chefetage der Gleisjungen-Bande hat sich 2007/2008 in …

Die Gleisjungen in China weiterlesen