Die israelische Mord-Auftragsliste für Rolf S.

Über den Juwelenkurier "Sperber" haben die Israelis eine Liste anfertigen lassen, auf der die Bestechungsaufträge für Sperbers Handlanger Rolf S. zu erkennen sind. Diese Liste hat mir Sperber selbst zukommen lassen; sie umfasst Aufträge zur Bestechung von Alice Schwarzer, den späteren österreichischen Bundeskanzler Christian Kern, der derzeitigen Kanzler Sebastian Kurz, den Sänger Neuwirth genannt Chonchita …

Die israelische Mord-Auftragsliste für Rolf S. weiterlesen

Was man in Mailand so alles in Auftrag geben kann

... nicht nur zum Schneider kann man da laufen oder sich eine gute Boutique aussuchen, man kann auch scheußliche Sachen in Auftrag geben (und nicht nur kaufen, wie Iris gestern geschrieben hat). Sicher, über den Kauf von schlechten, überteuerten Markenklamotten gibt so manche von den Israelis versorgte Frau einen Teil des Geldes gewaschen zurück. Mir …

Was man in Mailand so alles in Auftrag geben kann weiterlesen

Salzburg: Mord am Schachbrett

Wie erwartet stellt das Salzburger Landeskriminalamt auf stur und ermittelt weder in der Sache Briefbomben der 90er noch im Hinblick auf die zahlreichen Pongauer Morde im Pongau (einer dortigen Gebirgsregion) und schon gar nicht bei denjenigen Morden, die ich buchstäblich miterlebt, nach denen ich im Zustand des Halbwissens Leichen umgezogen habe. Um die Herren zum …

Salzburg: Mord am Schachbrett weiterlesen

Der Hass der kleinen Leute: Sturmfreie Bude

Im ersten Teil dieser Serie wurde deutlich, dass die Dönermorde viel mit der massiven Aggression kleiner geheimdienstlich gebundener Leute zu tun haben, die ihre einfache Versorgung und archaische Positionen in Familie, Freundeskreis und Partnerschaft mit Zähnen und Klauen verteidigen. Habil Kilic, ein Münchner Dönermord-Opfer, war verheiratet. Trotzdem schien er zumindest der erotischen Wahrnehmung anderer Frauen …

Der Hass der kleinen Leute: Sturmfreie Bude weiterlesen

Boulgarides: Todbringende Weiberwirtschaft, Teil 2

Im vorangegangenen Teil dieses Artikels habe ich die Tatsache angesprochen, dass bei den Dönermorden unter anderem Giftmorde bildungsfremder V-Frauen abgedeckt worden sind, und zwar Giftmorde und arglistige Körperverletzungen im industriellen Maßstab. Gleich zum Kern der Sache: Einige Mordopfer der Dönermord-Serie waren Männer, die aus verschiedenen Gründen geheimdienstlich gesteuerten Gifthexen auf die Nerven gingen und deshalb …

Boulgarides: Todbringende Weiberwirtschaft, Teil 2 weiterlesen

Eiweißvergiftung auf der Bildungsreise, Teil 2

Im ersten Teil dieser kleinen makabren Geschichte wurde dargestellt, wie unser Chipjunge Dell als überheblicher, spätpubertärer Lümmel um den Frühstückstisch herum lungert und seinen Steuermann anödet, während er im Begriff ist, dem Eingeständnis eines Auftragsmordes zu lauschen. Nun wird natürlich nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird. Mord ist es natürlich keiner; es …

Eiweißvergiftung auf der Bildungsreise, Teil 2 weiterlesen

Eiweißvergiftung auf der Bildungsreise, Teil 1

Unser Affe, der Chipjunge Dell, musste während seines verpfuschten Lebens in mühsamer Langeweile (so viel Mühe machte es auch wieder nicht) einem unterirdischen Hexengezücht als lebende Überwachungskamera dabei zusehen, wie es seinem mörderischen Handwerk nachging. Ähnlich wie in den Alpträumen des neuenglischen Dichters H.P. Lovecraft konspirierten noch in Dells Kindheit aus dem Mittelalter mitgeschleifte "Myzele" …

Eiweißvergiftung auf der Bildungsreise, Teil 1 weiterlesen