Hitlers Flucht in die Antarktis

Nachdem Adolf Hitler Anfang Mai 1945 seine trostlose Unterkunft im Keller der Reichskanzlei verlassen hatte inszenierte die SS in Potsdam eine Komödie, mit der seinem engeren Umfeld und den Russen das Ableben des Führers suggeriert werden sollte. Man spiegelte Geheimverhandlungen mit den Russen vor und einen bewaffneten Zwischenfall. Hitler habe angeblich die Nerven verloren, gegenüber …

Hitlers Flucht in die Antarktis weiterlesen

Das Phantom Werner Schönauer

Während des Zweiten Weltkriegs baute der Sicherheitsdienst der SS ein Phantom auf, den an Literatur und schönen Künsten interessierten Pfarrer Werner Schönauer. Schönauer war in der Prinz-Heinrich-Allee 304 (heute Clayallee) in Berlin ansässig und besaß eine eigene kleine Bibliothek, die später der Freien Universität gestiftet wurde. Spuren Schönauers, später die Tarnidentität des Führers, finden sich …

Das Phantom Werner Schönauer weiterlesen

Beim Bäcker mit Grazia Patrizia

Die Schönheit (man möchte schreiben Klugheit) Grace Kelly ist 1981 nicht gestorben. Sie ist in die DDR abgetaucht weil sie die israelisch inspirierten Goldgeschäfte von Albert senior satt hatte. Heute trägt sie die einfache Schürze einer mitteldeutschen Hausfrau und geht normal zum Bäcker einkaufen. Da sie mich für ein wenig überspannt hält war unser letztes …

Beim Bäcker mit Grazia Patrizia weiterlesen

Adolf Hitlers Bude in Thüringen

Unser Führer hatte nach 1945 etwas zu lachen, nur lachte er selber kaum. Im Juni 1945 ist er, nach einem kurzen Aufenthalt auf Schloss Ermreuth, von treuen Hamburger Matrosen mit einem japanischen U-Boot in die Antarktis gebracht worden, zunächst ins Rossmeer. Der alte Scherz, dass dort das Eis zu dick gewesen sei interessierte die norwegischen …

Adolf Hitlers Bude in Thüringen weiterlesen

Wovor sich die örtliche Stasi kräftig in die Hosen scheißt

Trotz aller Umarmungen mit dem Bundesamt vor Verfassungsschutz gibt es in Mitteldeutschland ältere Menschen um nicht zu sagen Weiber (die Männer bemühen sich eh) die gegen die Demokratie sind. Solche Demokratiefeindinnen habe ich natürlich, wenn sie über 35 sind, auf dem Kieker, als alter Demokrat. Es kann nicht angehen, dass z.B. meine Nachbarin einen auf …

Wovor sich die örtliche Stasi kräftig in die Hosen scheißt weiterlesen

Ein wichtiger Text von Adolf Hitler

1944 hat Adolf Hitler einen Text verfasst, der im Jahr 1950 publiziert worden ist, unter dem Namen Friedrich. Ich bilde zwei Seiten hier ab. In diesem Text werde ich recht schlecht verklausuliert aufgefordert, meine liebe, verstorbene Freundin Julia zu verstecken. Hitler konnte nicht wissen, dass Julia den Juden in die Hände gefallen und umgebracht worden …

Ein wichtiger Text von Adolf Hitler weiterlesen

NSU: Geisteskranke Geheimpläne

Die später unter der Bezeichnung "Corelli-CD" bekannt gewordene Materialsammlung von Thomas Richter enthält Bilder, in denen Geheimpläne erzählt werden, die das Judentum für die Unterwanderung einer neuen nationalen Bewegung in Deutschland vorgesehen hat. Der zukünftige "Führer" eines neuen Deutschland sollte bestimmte Vorgaben beachten, die dem Judentum allzu großen Schaden ersparen hätten sollen. Dass das nicht …

NSU: Geisteskranke Geheimpläne weiterlesen