Die Zettelwirtschaft des Gundolf Köhler

Es ist verschiedentlich die Frage aufgetaucht, ob diejenigen Zettel, die im Auto von Gundolf Köhlers Vater in der Nähe des Tatorts gefunden worden sind, authentisch und ihm zuzuordnen seien. Diese Frage zu stellen und sie zu beantworten bedeutet, die systematische Korruption im Bayerischen LKA und im Bundeskriminalamt, aber auch die perverse Bestechlichkeit so genannter Journalisten …

Die Zettelwirtschaft des Gundolf Köhler weiterlesen

Strategische Grundlagen des israelischen Terrors

In Zeiten des Gender-Wahns geraten die realen Unterschiede zwischen Mann und Frau ein wenig in Vergessenheit, genauso wie in Zeiten des Antirassismus die faktischen Unterschiede zwischen den Völkern bei der kriegerischen Gewaltanwendung kaum noch wahrgenommen oder offen eingestanden werden. Die Eindruck, dass der Staat Israel über eine funktionsfähige Armee zu verfügen scheint, darf nicht darüber …

Strategische Grundlagen des israelischen Terrors weiterlesen

Geheimdienstlicher Terror aus der Sicht einer Labortechnikerin

In medizinischen Labors werden mit wissenschaftlichen Methoden und unter Einsatz moderner technischer Apparaturen Diagnosen erstellt. Diese Diagnosen dienen vor allem als Entscheidungshilfe für Ärzte im Zusammenhang mit der Gestaltung von Therapie. Zusätzlich kann mit solchen Diagnosen Ursachenforschung im Hinblick auf bestimmte Schäden und Erkrankungen betrieben werden. Moderne Geheimdienste beseitigen oder schädigen ihre Opfer häufig mit …

Geheimdienstlicher Terror aus der Sicht einer Labortechnikerin weiterlesen

Schützenhilfe für das BLKA

Nachdem jetzt die Adresse jener Leute veröffentlicht ist, die Gundolf Köhler den Juden ans Messer geliefert haben und es klar ist, dass Köhler dieses Milieu in einem heldenhaften Einsatz ausgespäht hat (seinen Aufzeichnungen verdanken wir die Aufklärung des Attentats!) müssen jene zum Verstummen gebracht werden, die Echtheit jener Dokumente anzweifeln, auf die ich die Bekanntgabe …

Schützenhilfe für das BLKA weiterlesen

Oktoberfestattentat: Die Adresse des Tätermilieus

In de letzten Monaten habe ich hier eine Analyse jenes Milieus durchgeführt, das im Rahmen des Oktoberfestattentats die Abschlachtung von Kindern, Frauen und unbeteiligten Männern, aber auch die Ermordung von Gundolf Köhler durchgeführt hat. Dieses Milieu steht jetzt, Ermittlungsfaulheit des BLKA hin oder her, vor der Enttarnung. Soziologisch lässt sich dieses Milieu als maskenhaft beschreiben. …

Oktoberfestattentat: Die Adresse des Tätermilieus weiterlesen

Erfahrungen mit dem äußeren Reich

Aus Österreich erreichen uns furchtbare Gerüchte, und es ist Zeit, diesem Unsinn entgegenzutreten. Eines dieser Gerüchte betrifft einen honorigen Geschäftsmann, dem Kontakte zu Juden zu unterstellen von vornherein unsinnig und doof wäre. Wer auch immer dahintersteckt: Der verdiente Jurist und Geschäftemacher Hans-Joerg Hummer aus Braunau am Inn, seines Zeichens Inhaber einer gutgehenden Unternehmensberatung in Wien, …

Erfahrungen mit dem äußeren Reich weiterlesen

Erfahrungen mit dem Inneren Reich

Mit der Liebe ist es nicht so einfach. Liebt man das Reich? Ich würde sagen, doch. Was hindert den Kleinbürger daran? Es wird das Geld sein, das einem Nazi nicht mehr bezahlt wird, der sich zuvor als Bürger ausgegeben hat. So ein Pech. Aber hat das Bürgertum je existiert? Ich meine, nicht. Wer hat sich, …

Erfahrungen mit dem Inneren Reich weiterlesen