Folter durch das Bundesamt für Verfassungsschutz

Man macht es nicht gern, aber wenn es sein muss veröffentlicht man doch Foltermethoden eines sich demokratisch nennenden Staatsgebildes wie die BRD eines ist. Sie haben richtig gelesen: Foltermethoden, Folter, jene Routine, mit der man Menschen so weit entwürdigt, körperlichen und seelischen Schmerzen aussetzt, isoliert und verängstigt, dass man mit ihnen machen kann was man …

Folter durch das Bundesamt für Verfassungsschutz weiterlesen

Salzburg: Zur Rolle der Agentenführer

Beim Terroranschlag von Salzburg stellt sich immer drängender die Frage nach der Rolle jener Agentenführer, die die Täterinnen angeleitet, auf die Taten und Tatfolgen eingestimmt und bei ihren „Werken“ unterstützt haben. Rätselhaft ist nämlich bei diesem Anschlag nicht nur die Logistik sondern auch der ideologische Aspekt, der mentale Zusammenhang, wie bei allen monströsen Massenmorden. Nach …

Salzburg: Zur Rolle der Agentenführer weiterlesen

Welche Dienste stecken hinter dem Terror?

Angesichts der Brutalität, mit der nach 1945 in der BRD, in Österreich und Italien geheimdienstlich gemordet, gequält und terrorisiert worden ist, lohnt sich die Frage nach der organisatorischen Anbindung der Täter. Man darf nämlich nicht vergessen, dass z.B. das Tätermilieu des Oktoberfestattentats oder der österreichischen Briefbombenserie auch innerhalb der Welt der Geheimdienste als widerwärtig und …

Welche Dienste stecken hinter dem Terror? weiterlesen

Innere Vergiftung und Herrschaftstrieb der Linken

Die dreckigen Geschäfte israelischer Kräfte in Deutschland sind niemals nur von Juden ausgeführt worden. Immer war ein Bodensatz einheimischer Leute mit dabei, der letzte Dreck: Rotwelsch quatschende Mörderweiber, Geschäftemacher, ekelhafte Journalisten, gewissenlose Industrielle, Witwentröster, Gigolos mit Studium und der ganz normale Mist der verkommenen Beamtenschaft. Der größte Schrecken aber ist der selbstmörderische moralische Wahnsinn und …

Innere Vergiftung und Herrschaftstrieb der Linken weiterlesen

Der Tod am Telefon

Kennen Sie das traurigste Telefongespräch der Welt? Das mit einem Menschen, der vollständig zerstört ist, kurz vor (S. Kurz V Or) dem Zusammenbruch steht und verzweifelt auf Sie losgeht? Dessen Stimme bricht im letzten Stolz? Dem Sie gut zureden und den Sie schonen, weil er offenbar von bösen Menschen ausgenutzt, verschlissen, ausgemergelt und dumm gemacht …

Der Tod am Telefon weiterlesen

Der Irrsinn des NSU-Prozesses

Schritt für Schritt zerbröselt die absurde juristische Veranstaltung zur so genannten juristischen Aufarbeitung des Nationalsozialistischen Untergrundes in München. Natürlich traut man sich nicht, meine Angaben zu den Hintergründen des NSU öffentlich wahrzunehmen. Ich habe sogar schon das Glück, nur noch von guten Freunden als Irrer bezeichnet zu werden, meine Gegner wagen nicht einmal mehr das. …

Der Irrsinn des NSU-Prozesses weiterlesen

Meine Gegner: Ich liebe euch doch alle

Gestern hat mir ein Spatz vom Dach gesungen, dass die Lichtbildmappe, die zu meinen Ehren vom Landeskriminalamt Berlin in den Jahren 1944-2018 von mir und meinem so genannten Umfeld angefertigt worden ist, im Zuge einer Verbotenen Mitteilung über Gerichtsverhandlungen (§ 353d) an meinen Freund, den Journalisten und Nationalisten Ulrich Chaussy gelangt ist. Er soll sie …

Meine Gegner: Ich liebe euch doch alle weiterlesen