Eine Schande für Deutschland und für die österreichische Armee

Es war ein langer Weg vom Beginn des Ersten Weltkriegs, als österreichische Soldaten um Deutschland zu schützen nach Osten aufgebrochen sind bis ins Jahr 2008, als ein Zugsführer des so genannten Österreichischen Bundesheeres mit seinen schweinischen Straftaten doof kichernd den großen israelischen Völkermord an den Japanern finanzieren half. Die blutroten Nelken an den Tschakos der K.u.K.-Leute …

Eine Schande für Deutschland und für die österreichische Armee weiterlesen

Die Sezession, ein israelisches Käseblatt

Ich dachte mich trifft der Schlag als mir gestern auf sezession.de ein Artikel des bekannten Wiener Hochstaplers und Juden Martin Semlitsch, genannt Lichtmesz entgegenflatterte. Semlitsch schreibt jetzt die Texte von Ellen Kositza, wobei natürlich die Frage zu stellen wäre wo diese wortgewandte Frau ist wenn der Textdichter des schwulen Kulturbolschewiken Michael Buchinger für sie schreiben …

Die Sezession, ein israelisches Käseblatt weiterlesen

Mit Bernd Palenda am Titicaca-See

Früher hatte ich zum Chef des Berliner Verfassungsschutzes auf rein persönlicher Ebene ein scheinbar kumpelhaftes Verhältnis. Bernd Palenda kichert gern im Gespräch, als eingefleischter Schwuler quatscht er natürlich ständig von seiner „Frau“ und spart in der Hitze des Herumalberns nicht mit peinlichen Schweinigeleien. Das kann ganz lustig sein, auch wenn man weiß dass man es …

Mit Bernd Palenda am Titicaca-See weiterlesen

Meine Geduld mit dem Bundesamt ist zu Ende

Die Leser dieses Blogs werden in den vergangenen Monaten mitbekommen haben, dass ich in meinem Wohnhaus eine Agentin des Bundesamts für Verfassungsschutz sitzen habe. Sie wohnt direkt über mir und erfrecht sich, meine Mails und Faxnachrichten zu löschen, mein Telefon zu blockieren, Freunde zu desinformieren und meine Freundinnen gegenüber Dritten schlecht zu machen. Das Weib …

Meine Geduld mit dem Bundesamt ist zu Ende weiterlesen

Die Führungsspitze des israelischen Geheimdienstes in Europa

Die von meinen treuen Lesern sicher bemerkte kleine Pause auf meinen Blogs hat seinen Grund. Zwischenzeitlich musste das weibliche Führungsgremium der Israelis in Europa ausgeforscht werden, und das hat Mühe gekostet. Es handelt sich bei diesem Gremium offenbar um eine Art Weiber-Grüppchen, bestehend aus drei wohlbeleibten Damen. Der Kopf des Grüppchens ist eine so genannte …

Die Führungsspitze des israelischen Geheimdienstes in Europa weiterlesen

Psychologinnen im schönen Baden bei Wien

Die alte Stadt der Psychoanalyse, das schöne Wien mit seinen ekelerregenden Ausläufern, bringt seltsame Menschen hervor. Zum Beispiel weibliche Provinzeier, die als Psychologinnen Karriere machen, für die Israelis arbeiten und einem das Leben schwer machen. Solche Weiber sind die Hölle; sie schrecken vor keinem Verbrechen zurück, wenn es darum geht, sich wichtig und unentbehrlich zu …

Psychologinnen im schönen Baden bei Wien weiterlesen