Die Logistik des Angriffs auf Nord-Korea

Im Jahre 1978 entschied die Führung des israelischen Geheimdienstes in Europa, einen Krieg gegen Nord-Korea zu führen. Das ging so vor sich, dass man konspirativ, von Israel aus, wohl über Fernsehsendungen im Kinderprogramm des ORF (Am dam des, Kasperltheater) die Verantwortlichen im Salzburger Land über das Kriegsinteresse verständigte und alles Weitere selbständig von Österreich aus, …

Die Logistik des Angriffs auf Nord-Korea weiterlesen

Terrorfinanzierung vom Doppelmonitor des Bundesamts aus

Nachdem jetzt klar ist, dass ich tatsächlich für diesen Blog arbeite, wenn auch die Umstände (und unsere Ergebnisse) ungewohnt und ungewöhnlich sind, werde ich meine Sicht auf den Skandal der Verwicklung des Bundesamts für Verfassungsschutz in den Terrorismus darstellen. In Wien, wo ich lange gelebt habe, ist es schon länger bekannt: In Deutschland werden Vergiftungen …

Terrorfinanzierung vom Doppelmonitor des Bundesamts aus weiterlesen

Steckt das Bundesamt mit den Gleisjungen unter einer Decke?

Im Skandal um die ständige illegale Überwachung und Drangsalierung meiner Person durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ergeben sich besorgniserregende Entwicklungen. Nach meinen Informationen und vor allem nach meinen persönlichen Beobachtungen hat sich bei meinem Kurzaufenthalt neulich in Hessen, wohl im Rahmen einer Operation der CIA und in Unterwanderung derselben, eine Mitarbeiterin des Bundesamts mit dem von mir …

Steckt das Bundesamt mit den Gleisjungen unter einer Decke? weiterlesen

Das Bundesamt räumt seine Untaten ein

Der Bericht über die Eskapaden jener BfV-Agentin, die über mir wohnt und mich monatelang als Freiwild (das man angraben und belästigen bzw. überwachen kann wie man will) behandelt hat, scheint das Bundesamt bis in die Grundfesten erschüttert zu haben. Ich erhielt ein Schreiben, in dem die betreffenden Vorkommnisse nicht bestritten sondern implizit eingeräumt werden. Allerdings …

Das Bundesamt räumt seine Untaten ein weiterlesen

Wie man in terroristische Netzwerke eindringt

In den letzten Tagen ist verschiedentlich die Frage aufgetaucht, wie es mir gelungen ist, die Terrorbande um die bayerischen „Gleisjungen“ auszuspähen und ihre Aktivitäten nachzuweisen. Ich habe dazu nicht nur Methoden der elektronischen Überwachung unterlaufen sondern bin auch physisch, vor Ort, in die Bande geraten und kann als Zeuge deren Aktivitäten beleuchten. Mitten in meiner …

Wie man in terroristische Netzwerke eindringt weiterlesen

Was die Japaner zum Alpenterror sagen

Das japanische Volk war und ist von den terroristischen Kriegshandlungen der mit den Juden verbündeten  österreichischen Klüngel besonders betroffen. Ich bin von japanischen Stellen über Millionen Tote informiert worden. Obwohl meine Veröffentlichungen dazu nicht in den Medien diskutiert werden, hat der ORF reagiert und eine mutige japanische Demonstrantin fotografiert. Diese scheint sich gegen Mays Brexit-Kurs …

Was die Japaner zum Alpenterror sagen weiterlesen

Jüdische Planungen zu meinen Blogs

Nachdem ich jetzt endgültig Narrenfreiheit habe - das Bundesamt ist mit seinen genialen Analysen zur Corelli-CD von mir bestätigt worden und die ersten Irrenärzte sind gerufen - kann ich es mir auch erlauben, die Planungen der Israelis bezüglich meiner eigenen Blogprojekte öffentlich zu machen. Unten sehen Sie wieder zwei Bilder aus der Corelli-CD. Links einen …

Jüdische Planungen zu meinen Blogs weiterlesen