An die Regierungen in Deutschland!

Seit einigen Jahren gehen die Opfer der internationalen Aggressionspolitik israelischer Klüngel dazu über, ihre Peiniger in aller Öffentlichkeit zu exekutieren. 2016 in Würzburg, vor wenigen Monaten wieder in Franken, jetzt in Hamburg. Ich weise die Regierung der BRD in aller Form darauf hin, dass diese Vorfälle eine bereits deutlich sichtbare Folge der bundesdeutschen Weigerung sind, …

An die Regierungen in Deutschland! weiterlesen

Organigramm zum zweiten Angriff auf Korea

Wir veröffentlichen heute das Organisationsschema des zweiten großen Angriffs der Israelis und ihrer mitteleuropäischen Verbündeten auf Korea. Dieses Schema ist das Ergebnis sorgfältiger Recherchen, Zeugenbefragungen und Analysen. Auch Täter bzw. Beitragstäter konnten dazu befragt werden. Wie aus der Abbildung ersichtlich ging der Angriff von einem österreichisch-israelischen Klüngel aus, hätte aber ohne die Mittäterschaft von privaten …

Organigramm zum zweiten Angriff auf Korea weiterlesen

Der Dönerschrott aus NRW

Der allergrößte Schrott im Aktenbestand des NSU-Verfahrens stammt, wie nicht anders zu erwarten, aus NRW. Aus Köln, der Stadt des Bundesamts für Verfassungsschutz, aus einer verstörenden Metropole, die Foltersoftware hervorbringt und einen Klüngel, der zum Himmel stinkt. Wir haben hier am Blog deutlich herausgearbeitet, dass Teile des BfV über türkische Mitarbeiterinnen systematisch rechtswidrig die türkische …

Der Dönerschrott aus NRW weiterlesen

Systematische Vertuschung des Mädchenmords

Nach dem Oktoberfestattentat ist der systematische Mord an einer Gruppe von Mädchen als Motiv vertuscht worden. Im Hinblick auf die Opferauswahl besteht kein Zweifel: Unter den Toten waren auffällig viele junge Mädchen, die Hälfte der offiziellen Opfer (bei den erwachsenen „Toten“ fehlen oft die Beweise für den physischen Tod) waren Kinder. Das ist umso auffälliger, …

Systematische Vertuschung des Mädchenmords weiterlesen

Intrigen um Tschernobyl

Nach einem kurzen satirischen Intermezzo geht hier der tödliche Ernst weiter. Es ist nicht immer einfach, die Fassung zu wahren wenn man an die Umstände jener Terrormaßnahmen denkt, die in den 70er- und 80er-Jahren gegen das deutsche, das koreanische und schließlich auch gegen das russische Volk ergriffen worden sind. Mitte der 80er-Jahre war die israelische …

Intrigen um Tschernobyl weiterlesen

Der BASF-Konzern und die Verseuchung Koreas

In Fortsetzung unserer Bemühungen, den systematischen Völkermord am koreanischen Volk seit den 70er-Jahren aufzuklären und zum Ansatz einer Entschuldigung beizutragen werde ich heute einige Informationen zur konkreten Durchführung dieses Verbrechens liefern. Wie bereits ausgeführt wurde dieses Verbrechen über jüdische Kontaktleute in Österreich von Israel aus im Jahre 1978 befohlen. Darauf wurde die Seilschaft um Shlomo …

Der BASF-Konzern und die Verseuchung Koreas weiterlesen

Die Logistik des Angriffs auf Nord-Korea

Im Jahre 1978 entschied die Führung des israelischen Geheimdienstes in Europa, einen Krieg gegen Nord-Korea zu führen. Das ging so vor sich, dass man konspirativ, von Israel aus, wohl über Fernsehsendungen im Kinderprogramm des ORF (Am dam des, Kasperltheater) die Verantwortlichen im Salzburger Land über das Kriegsinteresse verständigte und alles Weitere selbständig von Österreich aus, …

Die Logistik des Angriffs auf Nord-Korea weiterlesen