Karl Richter zum NSU-Prozess

Der bayerische Intellektuelle Karl Richter, auch bekannt durch sein kommunalpolitisches Engagement in München, hat sich zum NSU-Prozess öffentlich wie folgt geäußert: Besondere Schwere der Schuld Ich komme nochmals darauf zurück, weil es so unfaßbar ist und den abgrundtief korrupten Zustand des „Rechtsstaates“ in der Bundesrepublik Deutschland auf geradezu gespenstische Weise entlarvt. Das Münchner Gericht verurteilte …

Karl Richter zum NSU-Prozess weiterlesen

Best of Hexenkollektiv Rote Ernte

In den letzten Monaten hat auf diesem Blog ein anderer Wind zu wehen begonnen, was die Aufklärung der Dönermorde betrifft. Es ist nicht nur gelungen, die unwiderleglichen Beweise der Münchner und Nürnberger Kripo für türkische Täter bei drei Dönermorden zu veröffentlichen, sondern mir wurde auch die Freude zuteil, die Hintergründe dieser geheimdienstlichen Tötungen zusammen mit …

Best of Hexenkollektiv Rote Ernte weiterlesen

Schandrichter Götzl ins Gefängnis!

Ein Senat des so genannten Oberlandesgerichtes in München hat heute unter dem „Vorsitz“ des für seine eiskalten Fehlurteile bekannten Schandrichters Götzl Beate Zschäpe zu lebenslanger Haft verurteilt und die besondere Schwere der Schuld festgestellt. Unser Kamerad Ralf Wohlleben wurde zu zehn Jahren Haft verdonnert. Götzl hat sich damit der Verfolgung Unschuldiger schuldig  gemacht, zweifellos in …

Schandrichter Götzl ins Gefängnis! weiterlesen

Beate Zschäpe am Abgrund

Wenn es nicht vollkommen klar wäre, dass Beate Zschäpe mit den miesesten Mitteln unter Druck gesetzt, direkt über den Chip im Hirn gefoltert, hinterhältig „betreut“ und in den Medien wie der letzte Dreck behandelt wird, müsste man verzweifeln. So aber ergibt sich wie von selbst der Gedanke: Nehmt ihr die Last der scheinbaren Erpressung, schickt …

Beate Zschäpe am Abgrund weiterlesen

NSU: Lebendes Ermittlungshindernis mit Frauendienstgrad

Als im Jahr 2001 die Mordermittlungen im Dönermordfall Kilic auf Hochtouren liefen, geschah etwas Wunderbares: Der Leiter der Mordkommission, Josef Wilfling, entschied plötzlich, dass ernsthaft zu ermitteln sei. Wie im Märchen wies Wilfling seine Leute, darunter den damaligen KOK Häublein, an, den geheimdienstlichen Scheißdreck, der sich um den Kilic-Mord gruppierte, zu entschlüsseln und die sich …

NSU: Lebendes Ermittlungshindernis mit Frauendienstgrad weiterlesen

NSU und Blasmusik

Zu den heiteren Seiten des NSU, dieser Männerbewegung des Ungehorsams gegenüber dem Schweigegebot der Geheimdienste, gehört die Geschichte der künstlichen Feindschaft zwischen Männern, die über die Human-Chiptechnologie „zusammengeschaltet“ sind. Solche Verbindungen werden gemacht, um jüngeren Männern die positiven Eigenschaften von älteren Herren einzuflößen, was zu seelischem Gerangel führt. In der Praxis sieht das so aus, …

NSU und Blasmusik weiterlesen

Zur Weiberherrschaft im österreichischen Sicherheitsbüro

Die ekelerregende Weiberherrschaft in den österreichischen „Sicherheitsbehörden“ drückt sich wie ein Hautausschlag auch auf den oberflächlichen Internetseiten des Bundeskriminalamts in diesem Dreckstaat aus. Da geht es zum Beispiel um eine so genannte Geldwäschetagung: G El d Wäsche, Tag Jung, das ist abstoßendstes Rotwelsch und bedeutet: Halte den Mund über das Geld, das für Körperverletzungen und …

Zur Weiberherrschaft im österreichischen Sicherheitsbüro weiterlesen