Satirische Bemerkungen zu Alltagsgegenständen

Freunde haben mich ermutigt, ein paar Gegenstände, die durch Zufall in meinen Besitz gekommen sind zu reinigen und zu fotografieren. Sie stammen aus einer alten Wohnung in Thüringen und haben einem Pfarrer gehört. Der Mann interessierte sich für Landwirtschaft und die Heilkraft der Bienen. Dass er auf Umwegen im Clinch mit Helmut Schmidt stand kann …

Satirische Bemerkungen zu Alltagsgegenständen weiterlesen

Mietpreissenkung Staatssicherheit

Es war einmal eine gefährliche Wohnung; mein Vater brachte mich dorthin als ich ein kleines Kind war. Dort sollten später einmal böse Menschen einziehen, Mörder, Brunnenvergifter, Männer, die kleinen Kindern für das Geld der Juden weh tun und Frauen, die Plutonium in die Suppe rühren. Ein Freund meines Vaters arbeitet auch für die Polizei, für …

Mietpreissenkung Staatssicherheit weiterlesen

Ein wichtiger Text von Adolf Hitler

1944 hat Adolf Hitler einen Text verfasst, der im Jahr 1950 publiziert worden ist, unter dem Namen Friedrich. Ich bilde zwei Seiten hier ab. In diesem Text werde ich recht schlecht verklausuliert aufgefordert, meine liebe, verstorbene Freundin Julia zu verstecken. Hitler konnte nicht wissen, dass Julia den Juden in die Hände gefallen und umgebracht worden …

Ein wichtiger Text von Adolf Hitler weiterlesen

Mietpreissenkung Schwesternpaar

Vor vielen Jahren hieß es in einer Schreibstube der perversen deutschen Linken nachdenken über ein Experiment. Es war entschieden worden, zwei kleine Mädchen, noch Säuglinge, ihren Müttern wegzunehmen und in ein Milieu zu verbringen, das das schlimmste und das ekelhafteste war auf der Welt. Mechanismen der „Sozialisation“ sollten untersucht, eine „Vergleichsstudie“ angestellt werden: Das eine …

Mietpreissenkung Schwesternpaar weiterlesen

Erpressernetzwerke in Berlin und Julias Tod

Immer noch ein wenig benommen vom Tod meiner Freundin Julia mache ich jetzt einige Hintergründe öffentlich, die den Mord an ihr verständlich werden lassen. Julia ist in Berlin ums Leben gekommen, dort gibt es ein Mordermittlungsverfahren. Julia hat in Berlin recherchiert, sie kannte sich dort aus weil sie mich früher oft dort besucht hat. Ihre …

Erpressernetzwerke in Berlin und Julias Tod weiterlesen

Das Bundesamt mit seinem konspirativen Scheiß

Seit einiger Zeit, seit ich einen erotisch ("Ken") und terroristisch tätigen Gleisjungen-Adepten mit seinem Tarnrucksack aus dem Haus in dem ich wohne vertrieben habe setzt sich ein Beamter des Bundesamts „mit Schweizer Kennzeichen“ im Haus, in der Wohnung der Bundesamtlerin über mir fest und starrt auf seinen Doppelmonitor. Es handelt sich um die Wohnung jener …

Das Bundesamt mit seinem konspirativen Scheiß weiterlesen

Orientalische Schönheit

Als ich Sigi im Jahr 2016 kennen lernte habe ich mich gewundert, dass ein solcher Mann keinen Wert auf sein Äußeres legt. Wir hatten am Anfang über Skype Kontakt. Er saß im T-Shirt vor dem Rechner, mit tiefem Ausschnitt, ungepflegtem Bart und komischen Augenbrauen. Andererseits hat er es genossen dass ich mich schminkte, mir tolle …

Orientalische Schönheit weiterlesen