Israel Pfeiffer, ein V-Mann der Wiener Polizei

Heute morgen hätte ich eigentlich tot sein sollen; Gerüchten zufolge ist ein V-Mann der Wiener Polizei mit dem Namen Pfeiffer hinter mir her. Wenn es sich tatsächlich um jenen Pfeiffer handelt, den ich aus meiner schachspielenden Jugend kenne, dann habe ich nichts zu lachen, denn Pfeiffer ist keine Fee sondern einer der gefährlichsten Menschen der …

Israel Pfeiffer, ein V-Mann der Wiener Polizei weiterlesen

Das israelische Arschloch Tron aus Dresden

In Dresden, am Kamelienweg in Laubegast, dort, wo die ganz netten Leute hausen, dort lebt auch das israelische Hacker-Arschloch Tron, bürgerlich Boris Floricic. Dieser Mann ist offiziell 1998 verstorben, in Berlin Britz-Süd. Schon Mitte der 90er-Jahre kannte ich den Knaben, einen talentierten Hacker, der mir die Kommastellen am Konto verschob. Kurz nach seinem Tod, der …

Das israelische Arschloch Tron aus Dresden weiterlesen

Feindliche Übernahme von NSU-Leaks!

Im Herbst 2015 wurde das Internetforum „NSU-Leaks“ durch Behördenmitarbeiter, vor allem des Bundesamts für Verfassungsschutz, übernommen. Ich selbst wurde als Mitarbeiter und Organisator gesperrt, Chris Reißer, der formelle Chef, ausgebootet. Seither schreibt dort der angebliche Berliner „Anmerkung“, ein Mitarbeiter des Bundeskriminalamts, daneben ein Lohnschreiber des Verfassungsschutzes. Diese Informationen stammen von dem Leipziger Aufklärer Reinhard Rade, …

Feindliche Übernahme von NSU-Leaks! weiterlesen

Michael Kühnen und das Tor zur Hölle

Ein Verlag, der eine verlogene und durch einen perversen Verräter inspirierte „Biographie“ des deutschen Kämpfers Michael Kühnen veröffentlicht, der sollte nicht „GHIV“ heißen. Oder GHV. Es könnte nämlich der Verdacht aufkommen, über die Todesursache Kühnens sei zu schweigen. Und das wird hier nicht geschehen.

Schichtwechsel beim Bundesamt

Heitere Geschichte des Alltags im Bundesgebiet: Heute früh um knapp vor vier Uhr fand der übliche Schichtwechsel bei meinen Überwachern vom Bundesamt für Verfassungsschutz statt. Unten krachte die Tür und der "Ausgeruhte" schlich sich in das Überwachungsloch über mir. Da die Feministen im Amt die Überwachungsposten neuerdings gemischtgeschlechtlich besetzen, kommt es bei solchen Gelegenheiten gern …

Schichtwechsel beim Bundesamt weiterlesen

Ein Mitglied der verbotenen Babestation?

Bevor hier Gerüchte aufkommen, jene Richterin, die mich kürzlich zu drei Monaten Gefängnis verurteilte sei Mitglied der Wehrsportgruppe Hoffmann oder gar Teil der verbotenen Babestation - sie ist es nicht. Es handelt sich bloß um eine anständige Frau ohne erotische oder militärische Interessen. Als das Urteil ruchbar wurde, zeigte sich bei anderen eine gewisse Eifersucht, …

Ein Mitglied der verbotenen Babestation? weiterlesen

Erfahrungen mit dem äußeren Reich

Aus Österreich erreichen uns furchtbare Gerüchte, und es ist Zeit, diesem Unsinn entgegenzutreten. Eines dieser Gerüchte betrifft einen honorigen Geschäftsmann, dem Kontakte zu Juden zu unterstellen von vornherein unsinnig und doof wäre. Wer auch immer dahintersteckt: Der verdiente Jurist und Geschäftemacher Hans-Joerg Hummer aus Braunau am Inn, seines Zeichens Inhaber einer gutgehenden Unternehmensberatung in Wien, …

Erfahrungen mit dem äußeren Reich weiterlesen