Die Logistik des Angriffs auf Nord-Korea

Im Jahre 1978 entschied die Führung des israelischen Geheimdienstes in Europa, einen Krieg gegen Nord-Korea zu führen. Das ging so vor sich, dass man konspirativ, von Israel aus, wohl über Fernsehsendungen im Kinderprogramm des ORF (Am dam des, Kasperltheater) die Verantwortlichen im Salzburger Land über das Kriegsinteresse verständigte und alles Weitere selbständig von Österreich aus, …

Die Logistik des Angriffs auf Nord-Korea weiterlesen

Technische Probleme der Terrorabwehr in Korea

Die Auseinandersetzung mit den Hintergründen, Umständen und Folgen israelisch inspirierter Terrortätigkeit in Deutschland wirft technische Probleme auf, die derzeit noch nicht ohne weiteres gelöst werden können. Denkt man zum Beispiel an die Äcker und Plantagen der bayerischen Gleisjungen, dann muss man sich fragen wie diese radioaktiv verseuchten Böden je saniert werden können. Allein die Entsorgung …

Technische Probleme der Terrorabwehr in Korea weiterlesen

Ein Mordversuch unter vielen

Um hier für ein wenig Abwechslung zu sorgen erzähle ich heute den Ablauf eines der zahlreichen Mordversuche, die in den vergangenen Jahren an mir verübt worden sind. Diese Erzählung ist insofern ein Experiment, als ich die Namen der Beteiligten nenne; das mag mir Strafverfahren einbringen, die ich gern absolviere. Zu Silvester 2017/18 war ich in …

Ein Mordversuch unter vielen weiterlesen

Die Kühnen-Biographie von Werner Bräuninger

Im Jahr 2016 ist im Verlag „GHV“ eine Biographie über den nationalsozialistischen Aktivisten Michael Kühnen erschienen. Aufgrund meiner eigenen Recherchen ist mir bekannt geworden, dass Kühnen 1990/91 ermordet worden ist. Da sich bereits 2015 diverse zweifelhafte Personen zu Wort gemeldet hatten, sie wären als Informationsgeber für den Autor Bräuninger tätig geworden, untersuche ich das Buch …

Die Kühnen-Biographie von Werner Bräuninger weiterlesen

Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin

Im Dezember 2016 ist es zu einem Zwischenfall an der Gedächtniskirche in Berlin gekommen. Zahlreiche Besucher fielen tot um, noch bevor der legendäre LKW mit seinem angeblichen Fahrer Anis Amry die Chance hatte, den Ort des Geschehens zu erreichen. Woran stirbt man, wenn man einen Weihnachtsmarkt besucht? Richtig, am Glühwein, der zuvor von grausamen Herrschaften …

Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin weiterlesen

Corellis Erkenntnisse zur Proliferation an die Antifa, Teil 2

Der deutsche Rechtsextremist und V-Mann des Bundesamts für Verfassungsschutz Thomas Richter, genannt Corelli, hat seit den 90er-Jahren die Strukturen der Proliferation von Giften und radioaktivem Material aus Israel aufgeklärt. Im Rahmen von Mitteilungen an das Bundesamt, die bis heute geheim bleiben sollen, hat Corelli die Täter, die Wege der Proliferation und die soziologischen Hintergründe dieser …

Corellis Erkenntnisse zur Proliferation an die Antifa, Teil 2 weiterlesen

Proliferation von radioaktivem Dreck aus Israel

Eine wesentliche Frage der Aufklärung des israelischen Terrors in Deutschland ist die Frage nach der Herkunft und den konkreten Wegen der Proliferation der benutzten Waffen. Dass es sich bei diesen Waffen um radioaktiven, giftigen Dreck handelt, der in die Verpackungen von alltäglichen Konsumgütern gesteckt wird, haben wir bereits aufgearbeitet und an genau umrissenen Straftaten gezeigt. …

Proliferation von radioaktivem Dreck aus Israel weiterlesen