Mit Kreide nummeriert

Ich gebe zu, „MIT“ öfter als türkischen Geheimdienst apostrophiert zu haben. Allerdings bedeutet das im Spätmittelalter auch Katze, Mietze. Und wir müssen uns spät aber doch damit abfinden, dass wir im Mittelalter sind. Als ich kürzlich die ehemalige Versorgungsfreundin von Herrn Boulgarides traf, kam mir der Gedanke: Warum schläfst du nicht mit ihr? Und tatsächlich, …

Mit Kreide nummeriert weiterlesen

Dönermorde: Ein schönes Fax

Ich werde Ihnen heute konkret zeigen, wie man um 2005 die bereits überführten Täter der Dönermordserie vor Strafverfolgung bewahrt hat. Um lebende Personen zu schützen werde ich einen Dönermordfall erfinden (es waren ohnehin mehr als neun). Stellen Sie sich vor: Bei einem Dönermord in Düsseldorf wird der Täter ermittelt. Die Polizei will einen Zeugen vernehmen, …

Dönermorde: Ein schönes Fax weiterlesen

Der Dönermörder als Plaudertasche

Den Dönermörder von München, der Habil Kilic umgebracht hat und zusammen mit seinem Fahrer direkt nach der Tat am Tatortort gesehen worden ist, müssen Sie sich als einen routinierten und geschwätzigen Typen vorstellen, der die Gaunersprache der Geheimdienste aus dem FF beherrscht. Nachdem er Kilic erschossen hatte, hinterließ der Mann am Tatort, in Kilics Laden, …

Der Dönermörder als Plaudertasche weiterlesen

NSU: Blutorange

Gegen Ende des NSU-Prozesses müssen jetzt noch einmal alle Kräfte mobilisiert werden, damit dieser Irrsinn aufhört. Als Hebel muss der Münchner Mord an Habil Kilic benutzt werden. Dazu gibt es - einen Zeugenbeweis (der türkische Täter wurde aus 20 m direkt am am Tatort vom Zeugen Schwarz gesehen), - einen Film, auf dem der Täter …

NSU: Blutorange weiterlesen

Dönermorde Fall Kilic: Polizei gegen Geheimdienst

Es gehört zu den gröbsten Klischees, der Polizei für den Kampf gegen geheimdienstliche Verbrecherstrukturen Hilflosigkeit oder gar Ahnungslosigkeit zu unterstellen. Ein guter (!) Kriminalpolizist durchschaut die Schweinereien mordender Agenten ohne weiteres, er dokumentiert sie auch, nur darf er das nicht explizit in seine Berichte hineinschreiben. Besonders brauchbare Kriminalbeamte analysieren und dokumentieren die konspirative Kommunikation der …

Dönermorde Fall Kilic: Polizei gegen Geheimdienst weiterlesen

NSU: Täterbotschaften für ganz Depperte

Nachdem Richter Götzl den eitrigen Wahnsinn des NSU-Prozesses unvermindert fortsetzt und noch den letzten Jockel zu Wort kommen lässt, muss ihm heute mit dem scharfen Schwert der vollendeten polizeilichen Beweisführung endgültig der Seemannsgarn bzw. der Geduldsfaden durchtrennt werden. Beim an dieser Stelle bereits beweisfähig aufgeklärten so genannten Dönermord an Habil Kilic in München hat der Täter …

NSU: Täterbotschaften für ganz Depperte weiterlesen

Den Zeugen Ismail Arpaci vorladen

Um es kurz zu machen: Im Jahre 2006 wurde ein wichtiger Tatzeuge zum Mord an Habil Kilic (der Deutsche, der Kilics Mörder unmittelbar gesehen und dazu bereits vor der Polizei ausgesagt hat, wird von Manfred Götzl ignoriert) in einer bayerischen Haftanstalt vernommen. Seine Name ist Ismail Arpaci, er kann die Tatumstände aus eigener Kenntnis noch …

Den Zeugen Ismail Arpaci vorladen weiterlesen