Die Kuchenbäcker von der Antifa

Neulich hatte ich das Glück, in meiner unmittelbaren Umgebung eine Geldübergabe an die Antifa beobachten zu dürfen. Der Antifa-Lümmel, den ich damals mit gefülltem Kuvert erwischte, hatte heute denn auch nichts besseres zu tun als nochmals aufzukreuzen und seine damalige Blamage mit einer schäbigen Legende ein wenig aufzuhübschen. Er tat das, indem er ein Kuchenblech …

Die Kuchenbäcker von der Antifa weiterlesen

Finanzierungsstrukturen der Antifa in Thüringen

Ich hatte gestern das Vergnügen, einer Geldübergabe zwischen altlinken, der Alltagserpressung zuneigenden Kräften und einem Vertreter der Antifa zusehen zu dürfen. In einem Fax-Schreiben an die Linke (Frau Katharina König, Erfurt) habe ich meinem Erstaunen über diese offene Mauschelei Ausdruck gegeben und im Gegensatz zu diesem Auszug Klarnamen genannt: „Betr. Finanzierungsstrukturen der Antifa im Raum …

Finanzierungsstrukturen der Antifa in Thüringen weiterlesen

Stalinistin als Schönheit entlarvt

Im Weltnetz ist neulich ein Bild der deutschen Zeitungs-Redakteurin Claudia Wangerin erschienen. Die für ihre ausgesuchte Militanz bekannte und in Berlin wirkende bayerische Bolschewistin kommt auf diesem Bild auch aufgrund ihres bezaubernden Kleides hervorragend zur Geltung. Wangerin stand der Redaktion von Staatsterror Live für ein Interview im Gefolge ihrer sexy Publikation nicht zur Verfügung. Auch das …

Stalinistin als Schönheit entlarvt weiterlesen

V-Mannführer der Antifa entlarvt

Es macht zugegeben Spaß, dem politischen Gegner seine geheimdienstliche Gesteuertheit nachzuweisen. Man sollte es zwar nicht überziehen, aber fette Geheimdienstarschlöcher, die „verdeckt“ leben und die Antifa schützen und anführen, die darf man schon benennen wenn man Beweise hat. Kürzlich hatte ich Kontakt zu einem unzufriedenen Antifaschisten, der für seine Schweinereien Geld vom Bundesamt für Verfassungsschutz …

V-Mannführer der Antifa entlarvt weiterlesen

Ein Fimmel der Staatssicherheit

Jeder Geheimdienst hat seine eigenen Komplexe; nicht unbedingt wie an Fingerabdrücken kann man so diese verdeckten Strukturen unterscheiden, eher wie an Narben oder eingefahrenen, schrulligen Verhaltensweisen, zum Beispiel bei ehemaligen Sträflingen. Die Staatssicherheit der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik hat zum Beispiel von Anfang an den Komplex entwickelt und tradiert, besonders treue Mitkämpfer mit ungeheuer brutalen …

Ein Fimmel der Staatssicherheit weiterlesen

Exzesse der Antifa in Zeulenroda

Ein anonymer Leser schrieb mir, dass so genannte Antifaschisten in der Thüringischen Stadt Zeulenroda ein wahres Schreckensregime errichtet haben: Man veranstaltet dort nicht nur seltsame Parties, auf denen junge Mädchen betäubt und vergewaltigt werden sondern erpresst diese im Anschluss auch noch. Nebenbei sollen dort ältere Leute bedroht werden für gar nichts. Ich konnte das zuerst …

Exzesse der Antifa in Zeulenroda weiterlesen