A day in the life mit dem Affen 2

Franz dreht fast durch; Tom und Max, beide um die 15 können zwar gut Rotwelsch haben aber Probleme mit dem hübschen Jungen. Tom ist schwul, Max will dauernd saufen damit es ihm gut geht. Der Wagen wird durch Banküberfälle und das Geschäft des Affen finanziert, so geheim ist der Kram. Franz steuert den Wagen nach …

A day in the life mit dem Affen 2 weiterlesen

Pfarrer Friedrich aus Berlin-Steglitz

Im Jahr 1950 ist der protestantische Pfarrer Friedrich, ein Flüchtling aus Schlesien, mit einer schönen Auslegung der Bergpredigt hervorgetreten. Friedrich lebte ab 1950 in Berlin und fand seine Wirkungsstätte in der Lukaskirche nahe dem S-Bahnhof Feuerbachstraße. Allseits beliebt und geachtet fiel Friedrich vor allem durch seine lebendigen, phantasievollen Predigten auf. Die CDU wollte ihn deshalb …

Pfarrer Friedrich aus Berlin-Steglitz weiterlesen

Ein Tirol

Vor einigen Tagen wollte Ich auf Gebirgsterror Space einen Artikel publizieren zu den Anschlägen der 80er-Jahre in Tirol. Er ist mir misslungen und ich probiere es noch einmal. Wahrscheinlich ist der Text misslungen weil diese Anschläge, wie so viele andere auch, von meinem Großvater Matthias begangen worden sind. Er hatte eine Sprengmeister- und Scharfschützenausbildung der …

Ein Tirol weiterlesen

Ein Jahr Staatsterror Live

Dieser Blog läuft jetzt gut ein Jahr. Das ist beachtlich für solche Projekte, da man derartig zugespitzte Präsenzen meistens schon nach ein paar Monaten löscht. Als Autor und Mensch muss man sich einsetzen wie ein Bohrmeissel. Und das tun hier alle Mitarbeiter. Wichtiges Ziel dieses Blogs war es von Anfang an, die klassischen Elemente der …

Ein Jahr Staatsterror Live weiterlesen

Orientalische Schönheit

Als ich Sigi im Jahr 2016 kennen lernte habe ich mich gewundert, dass ein solcher Mann keinen Wert auf sein Äußeres legt. Wir hatten am Anfang über Skype Kontakt. Er saß im T-Shirt vor dem Rechner, mit tiefem Ausschnitt, ungepflegtem Bart und komischen Augenbrauen. Andererseits hat er es genossen dass ich mich schminkte, mir tolle …

Orientalische Schönheit weiterlesen

Israelische Visionen vom Verschwinden

Wenn Frauen, die mit mir verschwinden wollen, einen Trachtenjanker tragen, dann wird das kaum ein Hinweis darauf sein, dass mir eine solche Frau mit ihren herabhängenden Schamlippen ein Anker in der britischen Haft sein kann. Auch war ich nie in britischer sondern in israelischer Haft. Hiermit ermutige ich die österreichischen Behörden, ohne eine Einmischung zu …

Israelische Visionen vom Verschwinden weiterlesen