Kapitän Wu von der Volksmarine

Wer je von Kommunisten gedemütigt worden ist kennt das Gefühl, ganz allein, ohne Nahrung Hunden ausgesetzt gewesen zu sein. Kapitän Wu aus dem Norden hat das kennen gelernt als er nach einer glänzenden Ausbildung mit fadenscheinigen Vorwürfen aus der Marine gejagt worden ist.

Wohin gehst du? Fragte ihn die Genossin am Amt für auswärtige Arbeit scharf. Kaum jemand sprach dort vor. Wu sagte Kellner. Verfehlungen hielt man ihm vor, sogar mit einem Mann im Bett gewesen zu sein.

Er ging nach Ägypten.

In der Zwischenzeit wurde sein Boot nach Afrika gebracht. Sein Führer hatte ihn nicht vergessen.

Ritterkreuzträger Wu, am Manöver

Zwei Jahre lang werkte Wu als Kellner in einer Stadt am Roten Meer, in einem Club. Er bediente sogar Israelis. Länger als ein paar Augenblicke dachte er das Vaterland zu hassen, verloren zu sein.

In der Entwürdigung des Kellnerberufs empfand er nur in kurzen Momenten den Offizier von früher. Da warb ihn ein israelischer Offizier als Spion an.

Wu plauderte Blödsinn, so dass es zum Leben reichte. Dann wurde er wegen der touristischen Krise in Ägypten entlassen. Zwei Wochen später schnitt er seine Dollars aus dem Koffer und ging sofort auf Tauchstation.

Arbeiter des koreanischen Volkes im Hafen bauten das große Boot nachts wieder zusammen, die Teile hatte man geheim durch Afrika geschleppt. Dann sah Wu einen Zettel im Briefkasten, eine Mitteilung seines Obersten, dass er sich fertig machen sollte.

In derselben Nacht hieß es auf das Boot. Alle von früher waren wieder da. Wu fand seine alte Uniform und zog sich schamhaft um. Die Diesel rauschten, es ging los und bald war die Fahrt vorbei. Er gab den Befehl zum Auftauchen vor der sandigen Küste.

Durch die Luke hoch und los! Wu nahm das Fernglas, erkannte das Ziel. Die Mannschaft hatte kaum etwas mitbekommen, da löste der Schütze auf seinen Wink die Rakete und los auf Negev, die Atomfabrik.

Nichts wie nach Haus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s