Julian Assange in Haft

Der australische Freiheitskämpfer und Gründer der Organisation WikiLeaks ist heute in London verhaftet worden. Zwar erweckt die Festnahme einen rüden Eindruck und Assange protestiert; die Umstände seines Abtransports aus der ecuadorianischen Botschaft sind aber alles andere als klar.

Assange wird aus der Botschaft geholt

In den letzten Jahren ist Assange zweifellos vergiftet worden. Die Regierung von Ecuador konnte oder wollte ihn nicht mehr schützen. Vielleicht wollte und will man ihn aber auch „nur“ dazu drängen dem Verschwinden zuzustimmen.

In Wirklichkeit steht Assange in einem Kampf gegen Israel. Wenn irgendwo einmal der Eindruck entstanden sein mag, er sei ein israelischer Agent dann ist dieser Eindruck mit dem heutigen Tag endgültig verflogen. In britischer Haft fällt jetzt hoffentlich die akute Lebensgefahr weg.

Ob ihn die Amerikaner überhaupt haben wollen steht nicht fest.

Nach seinem Abtransport zum Gericht schien Assange sogar erleichtert:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s