Der wahnsinnige Klüngel der Staatsanwaltschaft Salzburg

Gestern habe ich eine Mitteilung der Staatsanwaltschaft Salzburg erhalten, dass in Sachen israelische Angriffe auf die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens verzichtet wird. Die einschlägigen Paragraphen wurden mit 80ff StGB angegeben.

Diese Paragraphen verweisen auf „Fahrlässige Tötung“, „Grob fahrlässige Tötung“ und „Aussetzung“. Noch hinterhältiger geht es nicht; zwar war ein Massenmord angezeigt, es geht aber nicht um Rechtslehre. Rotwelsch, und anders denken Salzburger Juristen nicht, heißt das, man würde verpfeifen, dass ich Geld von den Juden bekommen hätte.

„Aussetzung“ heißt dann wohl noch ich soll aufhören zu ätzen. Nur, meine Damen und Herren am Doppelmonitor:

Es ist ein alter Witz des österreichischen Juristenrotwelsch, österreichische Paragraphen anzugeben und auf deutsche Paragraphen anzuspielen. In diesem Fall ist der § 80 StGB aus dem deutschen Strafrecht gemeint, der die „Vorbereitung eines Angriffskrieges“ unter Strafe stellt.

Damit soll den Japanern suggeriert werden, dass man heimlich, verdeckt gegen die Israelis und das kranke Dreigestirn ihrer hiesigen Führung wegen des Kriegs gegen Japan ermittelt. Das macht man aber nicht, man versucht die Japaner bloß an der Nase herumzuführen. Man fürchtet die Juden und betrügt auch sie, zumal man weiß, dass sie bezahlen werden.

Heute ist mir zu Ohren gekommen, dass mir persönlich bekannte japanische Zeugen in Salzburg mit untergeschobenen Kinderpornos erpresst und „unter Kontrolle gehalten“ werden. Mein Verdacht ist, dass es sich um Filme des Kriminellen Jakob P., der nach Italien abgetaucht ist, handelt. Dieser Mann ist auch in den Mord an meiner Lebenspartnerin Julia verwickelt.

Es ist der sicherste Weg in einen Krieg. Kriecht nur den Salzburger Juden und den Massenmördern weiter in den Arsch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s