Terrorzelle in Hamburg mit verantwortlich für Völkermorde

In Hamburg ist ein Klüngel aus so genannten Exilsyrern, die tatsächlich israelische Agenten sind, aufgeflogen. Diese Existenzen haben in Zusammenarbeit mit Terroristen aus München und über Nürnberg finanziert durch geraubtes spanisches Staatsgold sowohl am Angriff auf Japan mitgewirkt als auch die eigenen Landsleute, natürlich fast durchwegs Muslime, in Flüchtlingslagern im Nahen Osten radioaktiv verseucht und massenhaft getötet.

Ein Dokument des Schreckens. „Nahrungsmittelspenden“ und „Medikamente“ brachten den Tod. Bei den Japanern waren es Supertanker voll mit flüssigem Atommüll.

Offenbar wurde der Häuptling der Bande kürzlich von japanischen Spezialkräften auf offener Straße enthauptet. Wenig verwunderlich, zumal die Justiz in Europa solchen Arschlöchern Straffreiheit gewährt.

Eine Schande.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s