Dreckige israelische Propaganda aus Leipzig

Am schlimmsten ist es immer, wenn mit dem Schönen Propaganda für die Israelis gemacht wird, und das auch noch aus eigennützigen Motiven. Man stelle sich z.B. einen Mann vor, der von der Vergiftung des deutschen Volkes durch Uran lebt und seinen Opfern einredet, „falsch zu essen“.

Und das auch noch vor dem Hintergrund der Erinnerung an das Deutsche Reich der 30er-Jahre.

Ein solcher Super-Heuchler ist der Blogger „Killerbee“ aus Leipzig, ein Kerl, der sich als Halbkoreaner ausgibt, von schwarzen Mietverträgen über jüdisches Wohneigentum lebt, damit die Antifa finanziert und deren perverse Urangeschäfte als witzige, klug-machiavellische Kontrolle über das deutsche Volk ausgibt.

„Mädchen“ = Med psst! = schweige über die böse Medizin in der Nahrung (es ist in Wirklichkeit Uran). So wirbt Killerbee fürs Schlankbleiben

Woher kommt dieser Blogger tatsächlich? Wahrscheinlich aus Böhmen oder aus dem heiligen Tirol. Ich kenne ihn persönlich; nur aus Rücksicht auf seine undurchsichtige israelisch-ukrainische Ehefrau und seinen hysterischen rechten Hoden nenne ich nicht seinen bürgerlichen Namen.

Dieser Mann finanziert aus Angst widerliche antideutsche Folter, er heuert Giftmörderinnen an um junge Menschen, die ihm unsympathisch sind kleinmachen zu lassen und scheißt sich selber vor solchen Weibern in die kurzen Hosen.

Es gefällt ihm, dass die Deutschen im Fernsehen schlecht gemacht und in der Realität biologisch zerstört, wirtschaftlich eingeengt und dumm gefüttert werden mit radioaktivem Dreck aus israelischen Atomkraftwerken. Das amüsiert ihn, wenn er sich nicht gerade selbstgefällig von gekauften linksliberalen Journalistinnen als Dämon bezeichnen und dafür steuerfrei mit zigtausenden Euro Schadenersatz bedenken lässt.

Stehlen und betrügen ist seine Leidenschaft. Schwätzen tut er wie ein altes Weib bei der Schwarzwälder Kirschtorte.

Wahrscheinlich braucht er diesen Artikel sogar um weiter als Israeli durchzugehen. Wie erbärmlich. Sogar die Juden haben die Schnauze voll von ihm. Daher muss er jetzt mit fremdem Geld sogar Synagogen subventionieren, in die keine Juden hineingehen, die nur für das ZDF in Betrieb genommen werden.

Er benutzt die Antideutschen wie die Leiharbeiter, lebt privat als Nazi und ist das charakterloseste Arschloch, das je deutschen Boden betreten hat. Bernd Palenda ist ein Scheißdreck dagegen. „Killerbee“ soll sich von den Israelis operieren lassen, denn ihm geht der Kackstift.

Oder im Mariannengraben baden gehen, mit einem Supertanker um den Hals. Da muss er dann wieder herausgerissen werden, unser Tiroler.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s