Ein paar Zeilen über die Liebe

Ein Blog über den Staatsterror darf über die Liebe nichts sagen. Im Datenhaufen der Corelli-CD heißt es sogar, die Aufklärung hört auf wenn die schönen Frauen kommen.

Das Gegenteil ist aber der Fall. Meine Mitarbeiterinnen haben mir nicht nur geholfen, sie haben es mir ermöglicht, schrecklichste Verbrechen, internationalen Horror darzustellen, zu verstehen. Ohne diese Schönheiten und ihren Verstand hätte ich alt ausgesehen. Kim hätte nicht informiert, Japan nicht angesprochen werden können.

Wie geht man damit um, so wunderbare Frauen um sich zu haben?

Man muss irgendwann zugeben, dass man es normal findet mehrere Frauen zu begehren, zu lieben und mit ihnen zu leben.

Danke an Japan. instagram @oysho

Das Supermodel Iris Strubegger war meine Nachbarin als ich ein Jugendlicher war. Das Bild, das Sie hier sehen zeigt sie, wie sie ein japanischer Fotograf sieht. Genau so sehe auch ich Frauen, die ich liebe.

Ich liebe es, mit zwei oder drei schönen Frauen zusammenzuleben. Manchmal ist es nicht einfach, weil Frauen gern Dominanz entwickeln und eifersüchtig werden. Man lässt dann der Lieben einfach den Spaß und lässt sie ein paar Monate gehen.

Das tut weh.

Bei mir persönlich kommt noch dazu, dass ich politisch stigmatisiert bin. Das heißt, meine Frauen streiten – unter wissendem Gelächter des Publikums – gern ab mit mir zusammen zu sein, es sei denn, ganze Bundesladen an Beweisen platzen bei den Landeskriminalämtern aus den Nähten und Trauscheine oder allzu eindeutige Fotos liegen vor.

Eine solche Lebenseinstellung führt zum Islam.

Eine solche Lebenseinstellung ermöglicht es einem, zum Beispiel auch eine Frau zu lieben, die einen jahrelang überwacht, bis hin zur Vernichtung der Existenz schikaniert hat. Man liebt, obwohl man angeblich nur Sex wollte und wird geliebt, obwohl es weiß der Teufel was für Hindernisse gibt.

Nicht jeder hat das Glück, sich mit so schönen Frauen verbinden zu können. Es ist eine Frage der Liebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s