Shlomo Ludwig im Porträt

Ende der 80er-Jahre verbrachte ich eine Woche auf der Insel Korfu. Es war ein so genannter Urlaub, den ich mit meiner Ziehmutter und meiner Stiefschwester anzutreten und durchzustehen hatte. Gleich am legendären Flughafen mit der Verkehrsampel, die vor tief einfliegenden Jumbos warnte begegnete mir der leicht angeheiterte Dr. Wilfried Haslauer, eine Begegnung, die aber gar nichts war verglichen mit den darauffolgenden Ereignissen.

Ich lernte den Financier des Olympiamassakers von 1972, diverser Anschläge auf Karl-Heinz Hoffmann, den großen jüdischen Geldgeber des Alpenterrors und des radioaktiven Wahnsinns, den zynischen Völkermörder und Gott der keltischen Sexualmörderinnen, den Gentleman Shlomo Ludwig kennen.

Korfu, zu sehen ist der legendäre Flughafen

Mein Mütterlein fühlte sich angeblich von dem Mann belästigt. Er wohnte ein Apartment weiter und pritschelte mit seinem Gartenschlauch eher auffällig als unauffällig herum. Keine Angst, ich veröffentliche hier kein Foto von dem Mann. Zu jener Zeit war er schon verschwunden; seine jüdischen Freunde hatten den alten Kämpfer offiziell sterben lassen und nach Korfu geschickt, kurz bevor seiner mit ihm verheiratete Schickse eine Witwenrente zugestanden hätte.

Shlomo sollte uns unsympathisch sein. Äußerlich ganz alter Israeli, graues kurzes Haar und von schlanker Gestalt, machte er den Südländer, den gut situierten Griechen, der als Frauentyp gilt.

Mit seinen Belästigungen wird es nicht weit her gewesen sein. Frauen übertreiben da ja oft gern. Ich konnte das Kotzen kaum noch zurückhalten. Draußen war es angenehm warm am Abend, das war ich aus meiner Kindheit am feuchten Waldrand ohne Sprache und Hoffnung nicht gewohnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s