In eigener Sache

In den letzten Tagen und Wochen ist auf meine Freundin Julia von Seiten wild gewordener Behörden ein so großer Druck ausgeübt worden, dass wir entschieden haben, ihre Präsenz auf diesem Blog auszusetzen. Teile der Wiener Polizei schüchtern sie nach wie vor ohne nachvollziehbaren Grund ein.

05B98AC6-B6FE-4F88-972E-32B8BFC11AF3

Ich hoffe, wir können das in der kommenden Zeit klären. Da Julia keine Straftaten begangen hat und die Einschüchterungsversuche durchsichtige Ursachen haben, bin ich optimistisch, dass wir bald wieder loslegen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s