Probleme mit der Geheimsprache

Dass die deutsche Sprache seit Jahrhunderten praktisch flächendeckend auch auf Rotwelsch gesprochen wird, die Silben und Buchstaben also ein semantisches Eigenleben führen, ist eine allgemein bekannte Tatsache. Ich gehe davon aus, dass das klassische Rotwelsch um 1500 in Nürnberg gebildet worden ist und sich seither kaum noch weiterentwickelt hat.

Rotwelsch, die Binnenwort-Silbensprache, war ursprünglich die geheime Sprache der deutschen Juden. Im späten Mittelalter mischten sich französische, englische, italienische und anderssprachige Elemente darunter, in den Städten begannen die ersten Deutschen Rotwelsch zu sprechen.

img_0490

Mit der Französischen Revolution und der Liberalisierung des Handels später im Deutschen Kaiserreich (ab 1871) wurde Rotwelsch zur Massenerscheinung. Es war die Sprache der mobilen Elite jenseits des Adels, und die Sprache der Juden, allerdings auch die Sprache jener Kräfte, die als Ra bekannt sind.

Ra setzt sich traditionell aus Familien der ärmeren Schichten zusammen. „Gut sprechen“ zu können ist dort überlebenswichtig. Echte Bildung, der (mir schwer verständliche) Sinn von Religion, das Ernstnehmen von begrifflichen Konzepten jenseits des Rotwelschen gibt es dort nicht, auch wenn das äußerlich anders erscheint.

Was um 1500 in Nürnberg ein Gemauschel um Dukaten in finsteren Hauseingängen war, das hatte sich um 1980 zum Gegenstand der Sprachforschung entwickelt. Pfiffige Techniker der CIA entwickelten um jene Zeit z.B. eine Methode, Menschen unbewusst eine zweite „Schicht“ von Rotwelsch sprechen zu lassen.

Dabei handelte es sich um eine Art Kindersprache. Ich werde in den kommenden Monaten versuchen, dem Leser diesen Scherz der CIA näher zu bringen und zu zeigen, dass sogar manche Polizeiakten das Kindergeplauder enthalten, freilich mit tragischem Nebensinn.

(Foto: Mein Kasperltheater, 1981)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s