Touch Defiles – Wo die Antifa sich an die Nazis ranmacht

Im November 2011 fuhr ich nach Dresden um mir ein Konzert der von mir verehrten „Band“ Death in June anzusehen. Die gemütliche Atmosphäre konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass ich von einer Zuseherin, die sich durch eine Bemerkung betroffen fühlte, vergiftet und betäubt worden bin.

Ich war zur Bühne vorgegangen und rief neben einer Dame, die mir erotische Avancen machte:

TOUCH DEFILES !!

Rein äußerlich hatte ich damit dem Bandleader Douglas Pearce zu verstehen gegeben, dass ich einen bestimmten Song hören wollte. Tatsächlich fühlte sich die Dame ein wenig verarscht; hatte ich Pearce doch auf Rotwelsch gewarnt und ihm, so dass es alle hören konnten, geraten, das Mädel nicht für irgendwelche Verbrechen zu verpfeifen.

freegan_at_work

Was war geschehen? Ich war in eine Veranstaltung der so genannten Schwarzen Szene geraten, einem Milieu, das von bezahlten Antifaschisten dazu erdacht und konstruiert worden ist, U-Booten, die „nach Rechts“ gehen, eine kulturell nachvollziehbare Legende zu verschaffen.

Die Schwarze Szene gilt als politisch zwiespältig; das erlaubt diesen U-Booten, antifaschistischen Terror in den Bereich echter nationaler Kräfte zu tragen. In der Praxis wird dann auf Mittelaltermärkten, bei Konzerten ekliger Dudelsackpfeifer (Di6 ist eine ästhetische Ausnahme) und am nächtlichen Lagerfeuer Gift verteilt, das die Antifa zuvor aus dem Müll gefischt hat.

Zusätzlich schleppen die Antifa-U-Boote Gebräuche wie das „Containern“ bei den Nationalen ein. Wer Lebensmittel aus dem Müll von Supermärkten holt, der sackt jene Waren ein, die von kundigen und ehrlichen Einzelhändlern aufgrund sorgfältiger Prüfung als giftig und schädlich, von feindlichen Kräften eingeschleust, ausgesondert worden sind.

Das ist der Sinn der Schwarzen Szene, und wer wie ich da herumstochert, der lebt gefährlich.

(Foto Khalid Aziz, Lizenz, Mitarbeit und Recherche Iris Koznita)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s