Exzesse der Antifa in Zeulenroda

Ein anonymer Leser schrieb mir, dass so genannte Antifaschisten in der Thüringischen Stadt Zeulenroda ein wahres Schreckensregime errichtet haben: Man veranstaltet dort nicht nur seltsame Parties, auf denen junge Mädchen betäubt und vergewaltigt werden sondern erpresst diese im Anschluss auch noch. Nebenbei sollen dort ältere Leute bedroht werden für gar nichts.

930E72BB-2B07-4881-AE1E-C52D04A46F49
Antifa marschiert. Es ginge auch anständig (Aufmarsch in Dresden)

Ich konnte das zuerst nicht glauben. Dann besuchte ich die Stadt und sah mir den Saustall näher an. Offensichtlich arbeiten die dortigen Kräfte auch gegenüber den Behörden mit dem Mittel der Erpressung. Diebstahl und Betrug sind an der Tagesordnung. Ich war erschüttert, nachdem ich mit einem (kommunistischen) Betroffenen gesprochen hatte.

Gesteuert wird dieser apokalyptische Haufen angeblich von einer älteren weinerlichen Dame im Rollstuhl, einer gewissen Frau P., die in einem Provinznest in der Nähe wohnt und dadurch unangenehm auffällt, ihre „Jungs“ so krass zu desinformieren, dass sie vor allem im Umgang mit dem politischen Gegner unzurechnungsfähig und dadurch brandgefährlich werden.

Im Grunde bleibt einem da die Spucke weg.

Nach außen wird in Zeulenroda eine linke heile Welt gelebt, die Herren in der schwarzen Kluft des Antifaschismus gerieren sich öffentlich als Gutmenschen und gehen mit Benachteiligten spazieren. Ich als Rechtsradikaler schäme mich aufrichtig für dieses Gesindel, weil es Deutsche sind. So etwas darf es in Deutschland nicht geben.

 

(Foto: Unbekannter Antifaschist aus Dresden, Mitarbeit Antifa Moonchen)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s