NSU: Täterbotschaften für ganz Depperte

Nachdem Richter Götzl den eitrigen Wahnsinn des NSU-Prozesses unvermindert fortsetzt und noch den letzten Jockel zu Wort kommen lässt, muss ihm heute mit dem scharfen Schwert der vollendeten polizeilichen Beweisführung endgültig der Seemannsgarn bzw. der Geduldsfaden durchtrennt werden.

Beim an dieser Stelle bereits beweisfähig aufgeklärten so genannten Dönermord an Habil Kilic in München hat der Täter nach seiner Tat die folgende Spuren hinterlassen:

72E4DC8A-1540-4A7A-9C67-A20A85040334
Tatort Kilic in München: Der Täter schmiert herum und legt Requisiten aus

Man stelle sich vor:

– Die Hinrichtung eines Gigolos und es gibt einen Tatzeugen,

– der Täter ist namentlich bekannt, seit gut 10 Jahren gerichtsfest überführt,

– er hat am Tatort massenhaft Fingerspuren, Tatmittel und Requisiten (siehe Abbildung) hinterlassen, und

– er läuft frei herum, damit andere verknackt werden können.

Vier Finger (Rotwelsch lieber V-Mann der du das siehst, hänge es den Deutschen an) an einer Tür geschmiert und eine Zeitung hinterm Schloss (mach nichts falsch und hänge den Mord bitte Karl Heinz Hoffmann an) können nicht irren. Der Täter muss sich recht sicher gefühlt haben.

So etwas an eine dreckige Tür zu schmieren, eine Zeitung zu drapieren und dann kurz nach der Tat als „Schaulustiger“ nochmals am Tatort zu erscheinen, nicht ohne sich dabei vom Regionalfernsehen abfilmen zu lassen, das bringt kein Mundlos, kein Mayr, kein Böhnhart und auch kein Hoffmann.

Es reicht jetzt. Die Politiker, die die Münchner Kriminalpolizei in dieser Sache unter Druck gesetzt haben müssen in den Knast, der NSU-Prozess muss abgebrochen werden. So etwas kann es bei den Hottentotten geben, nicht in Deutschland. Die Dönermorde sind insgesamt aufgeklärt, der NSU ist eine Organisation zur Aufdeckung solcher Taten gewesen.

 

(Dokumente: Arbeitskreis NSU, Mitarbeit Kriminalkommando Tegernsee)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s