Was macht Israel in Syrien?

In gewohnt lachhaft propagandistischer Manier (Goebbels hätte einen Journalisten wie Tim Assmann sofort brotlos gemacht und nach Palästina verwiesen) berichtete die Tagesschau von angeblichen Gegenschlägen der Israelis in Nahost, die sich nach kurzer Lektüre als einfache, aggressive Kriegshandlungen herausstellen.

„Nach Beschuss der Golanhöhen zur Vergeltung“ (israelischer Angriffe! Die Iraner, und nicht die Israelis haben hier etwas vergolten, noch dazu ohne Tote!) haben israelische Stellen (sie trauen sich schon lange nicht mehr mit Fußsoldaten heraus) eine „Infrastruktur“ des Iran angegriffen.

Was kann Israel da angegriffen haben?

Können das wirklich militärische Einrichtungen gewesen sein? Natürlich nicht.

C04E2099-A1FD-4593-904A-DE2CD0872363
Militärpersonen der حزب الله (Hisbollah) in Syrien

In Wirklichkeit versucht man in Syrien, die Grundlagen einer menschenwürdigen Industrie zu legen, möglicherweise in Opposition zu gegenläufigen Bestrebungen in Israel. Und wer gegen israelische Giftmischer vorgeht, der wird bombardiert. Um das zu begreifen braucht man kein Antisemit zu sein, da genügt der Hausverstand.

Ich bin sicher, dass die dem Iran und der syrischen Regierung verpflichteten Kräfte den eingesickerten Agenten der Israelis eine würzige Isolationshaft bescheren werden. Immerhin tröstlich.

 

(Screenshot irananders.de)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s