Interessante Zwischentöne in den alternativen Medien

Zwischen all dem Schrott, den uns die so genannten Alternativen Medien präsentieren lassen sich mittlerweile auch ganz vernünftige Ansätze entdecken. Sicher – man kommt aus dem Schimpfen nicht heraus, wenn man über die Plaudertaschen um Michel Vogt & Co. spricht, nur: Diese Leute wagen sich an Sachen heran, die streng tabu sind.

Anders als im Mainstream wirkt sich die Angst vor den Folgen solcher Enthüllungen aus: Während zum Beispiel der Spiegel ironisch wird, „Verschwörungstheorie“ darüberschreibt oder in den alten Seriositätskomplex verfällt, gerät das Ergebnis bei den Alternativen esoterisch, offen absurd oder es versandet in Zugeständnissen an die US-amerikanische Blödelkultur.

59A0D435-BE52-4D42-9F02-05DA09CF436F

Beispiel Vogt: Diesen Mann habe ich in der Vergangenheit sehr hart angegriffen, auch für Dinge, die einen brauchbaren Kern haben. Meine Angriffe sind leider so ausgefallen, dass der Eindruck entstanden ist, ich würde seine Arbeit vollkommen ablehnen. Das ist nicht der Fall; in Wirklichkeit war mir klar, dass auch er Dinge wie diese angeht und versteht.

Seine Art, diese Erkenntnisse esoterisch zu verbrämen (was ihn als Historiker und Schriftsteller selber zur Verzweiflung getrieben haben muss) ging mir als altem Rationalisten gewaltig gegen den Strich. Seine Verbrämung war aber, wie ich heute weiß, bloß Notwehr. Er wollte halt nicht sterben.

Hoffentlich geht es ihm besser. Er muss sehr gelitten haben.

Natürlich weiß auch Vogt, was die Dönermorde sind und was der NSU ist. Ich fordere ihn auf, das deutlicher zu sagen und mich selber fordere ich auf, etwaiges esoterisches Geschwurbel weniger dramatisch zu verdammen.

Weg vom Persönlichen. Man wird die Alternativen Medien neu sehen müssen, vielleicht auch in der Hoffnung, dass Sie sich wandeln und klären. Die unvorstellbar scheußlichen Geheimprojekte, die diese Leute, darunter der mir heimlich sympathische Vogt, ansprechen, kann man wie ich in offener Feldschlacht aufbrechen oder wie er so lange esoterisch anranzen, bis es dann Gottseibeiuns irgendwann kracht mit der gelungenen Aufklärung.

 

(Screenshot: Michael Vogt, YouTube)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s