Rehbraune Augen hat mein Schatz

Für zwischendurch mal was an die Damenwelt. Die Jungs, die die Dönermorde tatsächlich begangen haben waren Schönlinge. Gut, das war ich auch früher. Nur: Die von der Polizei ermittelten Dönermörder waren auch Schwiegermutters Lieblinge und das war ich nie.

Es wird mir jetzt langsam zu bunt; wenn man Namen und aktuelle Adressen von ermittelten Tätern hat und diese nervös aber zurückhaltend auf die Festnahme warten (Frauentypen!), dann muss es doch in Gottes Namen endlich klappen.

Eine frühere Freundin von mir besaß Handschellen mit rosa Plüschaufsatz. Diese würde ich zusammen mit einer Grußkarte dem Generalbundesanwalt übersenden, wenn er zur Vernunft käme.

Hier so ein Feschak, der natürlich unschuldig ist und sich – genauso wie die hübschen Kollegen von der türkischen CIA-Jagdgesellschaft – hinter der Frau Mama versteckt:

2

Habe ich zu viel versprochen?

Und hier das rotwelsche Ermittlungsergebnis:

1.jpeg

Das Bild des Frauenlieblings erscheint in der (hier nicht näher bezeichneten) Lichtbildmappe als letztes, formuliere ich schonend – nur: Der Kerl ist nicht der letzte in der Liste.

Man fragt sich, warum der türkische Geheimdienst ausgerechnet die Schönsten unter den Schönen (und sie sehen sich ähnlich, gemordet haben sie öfter als neun Mal) ausgesucht hat. Es wird der letzte Blick in die Augen der zu Bestrafenden gewesen sein, die letzte Erniedrigung – von einem Schöneren abgeknallt zu werden.

 

(Dokumente: Arbeitskreis NSU)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s