Das Abenteuer der Technik

Über wenige Dinge liegen so viele Missverständnisse vor wie über die Technik. Das populärste Missverständnis ist wohl das vom Romantiker, der die Technik verachtet. Sicher, die allermeisten geistigen Menschen hassen Computerkasten; aber auch nur solange, bis Ihnen der liebe Gott einen Chip in den Schädel steckt, denn dann wissen sie, dass so ein Computer brav und lieb ist wie ein fetter kleiner Hund.

Die Geschichte der Technik ist dagegen ein Rätsel. Der geistige Mensch hat selten einen Begriff von der Technik, deshalb ist ihm auch die Geschichte der Technik unerklärlich. Noch schlimmer: Man hat landläufig überhaupt keine Vorstellung von einer technischen Entwicklung. Oft denken Leute, vor 4000 Jahren habe es noch keine Hochtechnologie gegeben. Oder man behauptet, die Halbleitertechnologie sei in den späten 70-Jahren erfunden worden.

5d239c0a494dcf4d115568d461853ba8143a2f6b
Kernkraftwerk Gundremmingen in Deutschland, 60er-Jahre

Ich selbst hatte lange keine Vorstellung davon, dass es zwischen der Geschichte des Geistes und der Geschichte der Technik kaum eine Brücke gibt. Diesen Blog mache ich unter anderem deshalb, weil ich den Menschen sagen will: Die Technik ist viel weiter als das im Internet erzählt wird, sie ist auch schon viel länger viel weiter als das Internet je sein wird.

Wie gesagt: Man schwankt zwischen dem Banalen in der Erzählung der Technik (ich höre die lesenden V-Leute schon raunen: Der Trottel mit seinen Chips, das weiß doch alle Welt, seit Jahrzehnten, nur Wichtigtuer sprechen es aus) und dem Glorifizieren (wir sind die Elite, der Chip im Kopf ist das Höchste auf der Welt, Halleluja). Ich selber verachte solche Vorstellungen und stelle mir ein Neues Reich der Technik vor.

Auf eine kurze Formel gebracht, zum Wissen und Behalten: Technik hat mit Geistesgeschichte nichts zu tun. Man hat uns die Atomspaltung verraten und die Chips im Kopf verschwiegen. Wir haben meistens keine Vorstellunge vom tatsächlichen Verlauf der technischen Entwicklung, sie kann auch einen Schritt zurück tun, und vor tausenden Jahren hat es schon Dinge gegeben, die wir nie wieder erreichen können.

Geschrieben in 3 Minuten.

 

Foto: Viola Sonans, Lizenz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s