NSU: Blumen- und Geldspenden

Der erste Dönermord, die Tötung des Blumenhändlers und angeblichen Kurden Enver Simsek, gibt selbst im Rahmen einer genauen Analyse seine geheimdienstlichen Hintergründe Rätsel auf. War das Opfer Kurde? Warum erfährt man kaum etwas über die Abstammung dieses Mannes und seiner Familie?

Und wie lassen sich die Geldspenden des Mannes für die islamische, türkische, Gemeinde (was auch immer das sei) mit seiner kurdischen Abstammung mit den Gerüchten über seine Nähe zur PKK in Verbindung bringen?

Ohne Titel
Auszug aus dem Wikipedia-Eintrag zu Enver Simsek, Screenshot 2018

Wir wissen, dass zu jener Zeit, als der Mord geschah, die große Geldbeschaffungs-Aktion Erdogans in der BRD (so genannte Islam-Holdings, siehe Artikel im Spiegel) gelaufen ist. Türkische Geheimdienst-Aktivisten betrogen massenhaft Deutschtürken (und Kurden) um ihre Ersparnisse, unter hohen Rendite-Versprechen.

Religiöse Investments“ sollen das gewesen sein; waren es aber nicht.

Simsek war ein kleiner Kaufmann, der (das ist nicht zu bestreiten) wie viele andere, auch Deutsche, einen großen Teil seiner Geschäfte an der Steuer vorbei, „schwarz“ gemacht hat. Seine Spenden für die islamische Gemeinde dürften nicht vollständig steuerlich legal gewesen sein; ich analysiere die Akten dazu nicht, wer je mit der Polizei zu tun gehabt hat und die Mordakten kennt, wird sich seinen Teil denken.

Hat Simsek gegen den Beschiss aufbegehrt als er herausgefunden hat, dass seine Kohle an Erdogan und dessen schnapssaufenden Freunde ging und nicht in die islamische Glaubensarbeit? War er ein ehrlicher Agent der PKK, der die Betrugsstrukturen unterwandert, Leute gewarnt hat, womöglich, ohne sich als PKK-Mann zu erkennen zu geben?

Hat er für den türkischen Geheimdienst gearbeitet, sich als Kurde ausgegeben und Skrupel bekommen, den Betrug weiter zu unterstützen, andere neuerlich hineinzuziehen? Bekommt seine Familie Geld dafür, sich als kurdisch zu präsentieren?

Seine Mörder werden von der deutschen Polizei aus bilateralen Rücksichten heraus nachweislich geschützt. Wir müssen versuchen, die Rolle Simseks beim ersten Dönermord zu klären.

Ich fordere die deutsche Polizei noch einmal dazu auf, aus der Erniedrigung und der politischen Demütigung herauszutreten und die Analyse der Spurenakten voranzutreiben.

 

(Screenshot: Wikipedia Deutschland, Zitatrecht, Lizenz)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s