Der geisteskranke Spießer Erdogan

In der Vorbereitung auf die endgültige Zerstörung der Dönermord-Legende ist es mir nun doch noch in den Sinn gekommen, dass damit auch Propaganda gegen Erdogan und sein genauso lächerliches wie gewalttätiges Regime betrieben wird.

Der sich brüstende Spießer mit der Rotzbremse unter dem islamistischen Stupsnäschen will derzeit die kurdischen Gebiete um Afrin unterwerfen und entvölkern, um der internationalen Großindustrie Raum für ihre dreckigen Geheimprojekte zu schaffen. Kurden, die lästige Fragen stellen, soll es dort nicht mehr geben.

Es ist diesem Stutzer nicht zu blöd, mit Drogen aufgeputschte und durch Mikrochips gelenkte vertrottelte postmoderne Idioten, die ihre iPhones ins Gefecht mitnehmen, als Islamisten zu verkleiden und durch derartige Marodeure wahllos Zivilisten ermorden zu lassen.

Die Bots des läppischen türkischen Geheimdienstes drehen auch in Afrin frei:

Ohne Titel
Unmilitärischer Sauhaufen der FSA im türkischen Sold „triumphiert“

Dieser Mann und seine Familie würden das kurdische Volk ohne weiteres ausrotten, um die Trinkgelder des internationalen Großkapitals für die Duldung einer flächendeckenden experimentellen Brunnenvergiftung einzustreichen.

Wenn dort alles menschenleer ist und man die gespenstischen Fabriken der Konzerne hinter Stacheldraht verwahrt hat, mag sich der verkrampfte Spießer Erdogan wieder von seiner Alten im trauten Heim, auf Teppichböden und zwischen stinkenden Socken anscheißen lassen. So sympathisch mir der Islam ist, so sehr kann mich dieser „Mann“ am Arsch lecken.

 

(Screenshot aus dem Video eines unbekannten Ami-Reporters)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s