Video-Klassiker: Horkheimer über Hirnmanipulation

Im Jahre 1953 gab der angebliche Philosoph und tatsächliche Organisator geheimtechnologischer und geheimdienstlicher Schweinereien, der Jude Max Horkheimer, ein Interview, in dem er aus der Schule der Experimente jener Zeit plaudert.

Horkheimer, fertig mit seinen Plänen der Umerziehung des deutschen Volkes, zurück aus den USA, philosophiert über anstehende Möglichkeiten, die Gedanken von Menschen physikalisch zu beeinflussen.

Mitte der 70er-Jahre war die Technologie dann ausgereift. Adorno war schon verschwunden; 1977 hat man mir ein Steuerelement ins Hirn gepflanzt. Heute weiß ich: Wir sollten diese Technologien selber nutzen statt uns fremdbestimmen zu lassen, ob von bösartigen Juden oder bestochenen Deutschen.

Update: Video ersetzt, wurde zunächst bei YouTube ohne meinen Willen gekürzt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s