Jörg Meuthen – entführt und vergraben

Mein Blog nimmt eigentlich ernsthafte Themen aufs Korn. Zugegeben, ich verbreite mich manchmal auch über die Liebe und diverse Kindereien; den Prof. Meuthen hatte ich aber noch nie.

#Meuthen ist Sprecher der AfD und stammt aus dem Westen. Dort schwingt ja öfter eine unangenehme Religiosität mit. Nur: Dieser Mann sprengt alle Rekorde. Neuerdings will er sogar die deutschen Frauen schützen. Den Islam mag er nicht.

Meuthen ist kein Nationalist, nicht einmal ein Rechter. Man sieht ihm an der Nasenspitze an dass er unter Linken, im Abschaum, durch endlose Netzwerk-Kriecherei, Karriere gemacht und sich dabei zum Bürgerlein gemausert hat. Mir kommen die grausamsten Beschimpfungen heuchlerischer Pfaffen (den Hitler darf ich hier nicht verlinken) in den Sinn wenn ich seine aufgesetzte Ami-Propaganda lese, vor allem seine blödsinnige Sexualpropaganda.

Er sieht ja schon aus wie ein kleinbürgerlicher Pfaffe, beinahe wie Gauck.

Was ist an Meuthen rechts, was an ihm national? Hat er neben seiner Schleimscheißerei vor Juden auch noch Zeit für andere Dinge?

Jürg Meuthen schafft es, gemeinsam mit einer attraktiven Lesbe gegen eine Hochschwangere vorzugehen und das auch noch als Rechtswende auszugeben. Wenn er dabei wenigstens ein Kasperlekostüm tragen würde. Es ist zum Verzweifeln.

AfD Bundesparteitag 23. April 2017 in Köln
Meuthen interessiert mich buchstäblich nicht. Weidel macht einen sympathischen Eindruck

Wenn einem ein solcher Mann auf Twitter hetzerische Geschichten von Vergewaltigungen auf deutschen Straßen erzählt, muss man sich fragen ob man nicht sein Twitter-Konto kündigen soll. Ein Medium, das einen solchen linksliberalen Pfaffen beherbergt und ihm ein Forum gibt ist per se eine Katastrophe.

Man hat den Eindruck, sämtliche hässlichen deutschen Frauen seien von attraktiven Arabern bedroht. Herr Meuthen, so ist das nicht.

Welche Alternative bietet Meuthen, warum lässt er als harmloser Spießer seine Leute auf Twitter hetzen dass der Stürmer ein Scheißdreck dagegen ist, und warum stellt er sich gegen einen dringend notwendigen NATO-Austritt?

Wäre Meuthen dazu in der Lage, z.B. eine nationale Erhebung zum Schutz Europas mitzutragen, wenn wir die Außengrenzen mit Gewalt gegen irgendwelche ferngesteuerten Horden absichern müssen?

Oder würde er vorher die Mama um Erlaubnis fragen und sich einpullern?

 

(Bild: Olaf KosinskyCC BY-SA 3.0 de, bearbeitet)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s