Es zittern die morschen Knochen

Meine eigenen morschen Knochen zittern, wenn ich den Titel dieses verbotenen Liedes (StGB §86) in den Rechner tippe und ich gestehe Ihnen, dass ich den Dichter des doch recht läppischen Liedtextes persönlich kannte. Man wird es mir nicht glauben, aber der Mann gab mir sogar Tipps für das Leben als schreibender Mensch. Morgen geht es …

Es zittern die morschen Knochen weiterlesen

Silberrücken Julian Assange

Mit dem Ende der Feiertage schließe ich unsere kleine Reihe angelsächsischer Charakterköpfe. Julian Assange ist dran, der weißhaarige und aktuell auch weißbärtige Australier, legendärer Leaker, cooler Macker und in Schweden gesuchter Vergewaltiger. Vergewaltigt hat dieser Mann zwar höchstens die ohnehin von der CIA für die Jugend freigegebenen Akten aus dem Irak, aber gut. Assange zeigt …

Silberrücken Julian Assange weiterlesen

Chelsea Manning: The Cat

Der zweite Kopf unserer kleinen Reihe zum Jahreswechsel ist ebenfalls ein US-Amerikaner. Heute lebt dieser Mensch als Frau, und gerade seine Existenz als Frau ist es, die uns hier interessiert. Manning soll vor einigen Jahren scheinbar geheime Dokumente ins Internet hochgeladen haben, ausgerechnet vom Irak aus, in Uniform und als Soldat. Mit diesen  Dokumenten sollen …

Chelsea Manning: The Cat weiterlesen

Der sympathische Ed Snowden

Über die Blog-Ferien rette ich mich mit ein paar schöngeistigen Aufsätzen, heute zum Thema sympathische Agenten, moralisch überlegende Doppelagenten, dreifach attraktive amerikanische Leaker. Meine persönliche Sicht auf den US-amerikanischen Kämpfer Snowden ist zunächst durch eine Froschperspektive bestimmt: Der Knabe macht im Grunde das Gleiche wie ich und nervt irgendwelche Sicherheitsbehörden bis aufs Blut, nur mit …

Der sympathische Ed Snowden weiterlesen

Mietpreissenkung V

In einer vollständig überwachten und ferngesteuerten Welt kommt es darauf an, den Menschen schonend die Wahrheit beizubringen. Alles andere hat keinen Sinn. Nur was ist Schonung, wo man einen Feind unter Benutzung der eigenen Mutter vergiften, ihm bei 180 auf der Autobahn seinen Chip hacken, ihn durch halb irrsinnige Wahrnehmungen manipulieren oder bewegungslos zum Muskelmann …

Mietpreissenkung V weiterlesen

Freiheit für Beate Zschäpe

Es ist kein Zufall, dass das Weihnachtsfest in jener Zeit populär geworden ist, als der so genannte christliche Glaube am Sterben war. Was ein echter Atheist ist, der entwickelt um den 24. Dezember herum durchaus Sentimentalitäten. Dass Weihnachten zu allem Überfluss (des fetten Geflügels) ein sehr deutsches Fest ist, gehört zum allergefährlichsten Geheimwissen unserer Zeit. …

Freiheit für Beate Zschäpe weiterlesen